Aufgaben zur Pilotentest?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die brauchst Du jetzt sowieso nicht. Und nicht nur der Copilot macht Berechnungen; der Kapitän muss sich ja davon überzeugen, dass alles, was der Computer (nicht nur der COP) berechnet hat, stimmt; also braucht auch er ein paar Kenntnisse. 

Da Du aber kein Pilot bist, sind solche Feinheiten nicht wirklich wichtig, zumal die einzelnen Airlines oder Zubringerdienste unterschiedliche Prodecures haben. Welche Airline, welches Flugzeug? Verkehrsflugzeug oder vielleicht Businessjet, Hubschrauber oder Fläche? 

Erst wenn Du Flugschüler bist oder wenigstens eine Zusage für den Eignungstest bekommen hast, wird es interessant. Was nützt Dir eine Treibstoffberechnung der Helvetica, wenn Du bei DaimlerChrysler fliegst? 

Die vier Grundrechenarten, Prozent- und Dreisatzrechnung reichen dafür aus. Und natürlich ein gutes Buch für die allgemeinen Grundlagen des Fliegens und solcher Berechnungen. Ein Besuch der städtischen Bibliothek hilft da weiter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?