Aufgaben von Gärtnern im Winter? Nicht Landschaftsgärtner + nicht Gartenbauer

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also bei uns standen in der gärtnerei zimmerpflanzen, die gepfelgt wurde, zudem gab es einen normalen verkauf.

dann standen in den gewächshäusern stiefmütterchen und primeln und im freiland waren tulpen und ähnliches untergebracht. dazu gab es pflanzen, die kundne zum überwintern eingestellt hatten, die mussten gepfelgt werden.

und dann gibt es wartungs und pflegearbeiten.

im übrigen säet man im februar die ersten pflanzen wieder aus oder bekommt stecklinge.

udn solang es nciht friert, kaufen die leute immer pflanzen, dei man marktfertig machen muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

immer fleißig das laub von rasen harken, verblühtes abschneiden, nicht winterfeste pflanzen in kübeln kühl aber frostfrei stellen...

ich denke in gewächshäusern werden die alten pflanzen beseitigt, die erde aufgelockert, oder vielleicht gründünger gestreut, dass der boden im nächsten jahr gut versorgt ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine ganze Menge. Komposterde aus der eigenen Kompostanlage umschichten und in Folientunneln dämpfen ( sterilisieren ) Denke nicht das dies in einer Woche zu schaffen ist.

Die Freibeete umstechen, Mist einbringen und untermischen.

Die Frühlingsbeete ebenfalls umstechen, mit Mist versorgen und Winterfest machen.

Geranien, Fuchsien usw mit Stecklingen vermehren.

Alle Gewächshäuser gießen, alte Blätter entfernen, nach Schädlingen untersuchen und die Pflege

Pflege der großen Freilandpflanzen, welche Privatleute über den Winter abgeben, und diese im Kalt.- oder Warmhaus überwintert werden müssen.

Pflege der eigenen Zimmerpflanzen im Tropischen oder Subtropischen Gewächshaus.

Reinigung des Verkaufsraumes, Gewächshäuser, Glaswände usw.

Ansaat von Stauden, Gemüse, Kräutern , und danach das pikieren, verziehen und Umtopfen. Vermehrung von Zimmerpflanzen ( Gummibaum als kleine Stammstücke ) usw.

Knollen der Dahlienarten aus den Freilandbeeten holen und einlagern.

Der Winter ist zwar etwas ruhiger, oft aber doch stressiger, denn jetzt kommen die ganzen christlichen Feitertage dazwischen.

Was viele auch nicht wissen. Normale Gärtnereien bieten auch Grabpflege an. Weiter kommt der Einkauf dazu, wenn der LKW 2 mal in der Woche auftaucht, dazwischen noch der Schnittblumen LKW usw. Mir war der Winter früher lieber,

Gruß Wolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siggi1910
16.10.2012, 18:42

Wow

Meine Adresse bekommst die Tage noch, über 600m² Winterfest machen ! Alles klar ?

0

Pflanzen ranziehen, Bäume schneiden, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?