Aufgaben nicht verstehen? :o

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Entwurf ist eine nicht unbedingt maßstabsgetreue Skizze, aus der man die für die Berechnung wesentlichen Merkmale herauslesen kann.

Vorliegend ist insbesondere die Anordnung der 10 Knöpfe auf der Knopfleiste wesentlich.

Entwurf 1: Man setzt den ersten Knopf direkt auf den unteren Rand der Knopfleiste, und den letzten auf den oberen Rand. Die übrigen acht Knöpfe verteilt man gleichmäßig zwischen diesen beiden Knöpfen. In diesem Falle muss man die Länge der Knopfleiste durch 9 dividieren, denn zwischen 10 Knöpfen befinden sich 9 Lücken (das kann man einer entsprechenden Skizze entnehmen!). Jede dieser Lücken muss dann, gemessen von Knopfmittelpunkt zu Knopfmittelpunkt

98 / 9 = 10,89 cm

lang sein.

Entwurf 2: Man setzt den unteren bzw. den oberen Knopf in einem Abstand a vom unteren bzw. oberen Rand der Knopfleiste, und die übrigen Knöpfe im Abstand 2 a zueinander, wiederum gemessen vom Mittelpunkt zu Mittelpunkt der Knöpfe. Auch bei diesem Entwurf entsteht eine "vernünftige" Knopfleiste.

Zwischen den 10 Knöpfen befinden sich dann wieder 9 Lücken (das kann man wieder der entsprechenden Skizze entnehmen!), jede davon hat die Länge 2 a . Außerdem befindet sich jeweils eine Lücke der Länge a am unteren bzw. oberen Rand der Knopfleiste. Die Länge der Knopfleiste (98 cm) muss daher in

9 * 2 a + a + a = 20 a

Teillängen aufgeteilt werden, sodass jede dieser Teillängen also

a = 98 / 20 = 4,9 cm

lang ist.

Der unterste Knopf wird also im Abstand a = 4,9 cm vom unteren Rand der Knopfleiste entfernt gesetzt und die weiteren 9 Knöpfe im Abstand von jeweils 2 * a = 9,8 cm zueinander.

.

Für welchen dieser beiden Entwürfe (vielleicht gibt es ja auch noch andere) du dich entscheidest, sollte deiner Skizze entnommen werden können - unter anderem aus diesem Grunde sollst du eine solche Skizze anfertigen. Deine Berechung sollte dann natürlich dem skizzierten Entwurf entsprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

a) du malst einfach einen 9,8 cm langen mantel mit knöpfen in einem regelmäßigen abstand damit es als skizze durchgeht. 9,8 nimmst du weil das die länge :10 ist. b) die knöpfe will man ja in einem regelmäßigen abstand deswegen rechnest du einfach 98cm:10=9,8cm d.h. aller 9,8cm muss ein knopf gesetzt werden hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?