Aufgaben des Zellkerns, der Chloroplasten und der Mitochondrien?

3 Antworten

Chloroplasten sind für die Photosynthese zuständig und nur in pflanzlichen Zellen zu finden

Mitochondrien werden als Kraftwerke der Zelle bezeichnet, da sie die nötige Energie in Form von ATP herstellen. Sie finden sich sowohl in pflanzlichen als auch tierischen Zellen

Der Zellkern ist für die Vermehrung von Zellen da. Er kann sich teilen und das Erbgut weitergeben. Er speichert die Erbgutinformationen

Zellkern: Er ist sozusagen die Kommandozentrale einer Zelle und steuert alle Vorgänge. Bakterien und rote Blutkörperchen haben zum Beispiel keinen Zellkern.

Chloroplasten: Sind Organellen der Zelle. Sie gibt es nur in pflanzlichen Zellen und sie sind für die Photosynthese zuständig.

Mitochondrien: Sie sind kleine "Gebilde" innerhalb einer Zelle. Ihre Aufgabe ist es aus Nahrung, Energie herzustellen.

Mitochondrien und Chloroplasten besitzen keinen Zellkern.

"Die mtDNA vielzelliger Organismen ist meist zirkulär organisiert, d. h., sie besteht aus einem zu einem Ring geschlossenen DNA-Doppelstrang."

https://de.wikipedia.org/wiki/Mitochondriale_DNA

Was möchtest Du wissen?