Aufgabe zu Elektrodenpotenzial?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi :)

Gegeben hast du (wenn wir von Normalbedingungen ausgehen):

Eo(Zn2+/Zn) = -0,76 V

c(Zn2+) = 0,1 mol/L

Nun gilt:

E = Eo + 0,059/z V * lg(c2/c1)

also hier:

E = -0,76 V + 0,059/2 V * lg((0,1 mol/l) / c1)

Nun fehlt uns noch c1, und das ist die Konzentration des Bezugselements. Was wäre das denn in deinem Fall? Kupfer oder wie Hast du garantiert noch angegeben oder?

Das Bezugselement braucht man hier nicht, weil es offensichtlich gegenüber der H-Elektrode gilt. Das c1 ist der red. Teil, also  die feste Elektrode, die geht mit 1 in die Gleichung..

2

Was möchtest Du wissen?