Aufgabe zu den allgemeinen Gasgleichungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die drei Gesetze sind jeweils Spezialfälle von pV/T=const. In jedem der drei Fälle ist entweder p, V oder T konstant.

Also z.B. Das Gesetz von Boyle-Mariotte entspricht der allgemeinen Gasgleichung, wenn die Temperatur konstant gehalten wird.

Mathematisch: pV/T=konst. -> pV=T*const. wenn T auch const. -> pV=const.*const. -> pV=const. bzw. p~1/V


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MasterQuintus
16.01.2016, 08:25

Und wie wäre das dann bei den beiden anderen  Sätzen mit wenn??

0

Was möchtest Du wissen?