Aufgabe von Jahresringen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sie teilen das alter mit und weisen auf einschnitte im leben des baumes hin (verbrennungen / katastrofen / krankheiten zb.)

dank dir fürs sternchen

0

Jahresringe stehen für das Alter eines Baums, verraten aber auch etwas über die spezifischen Umweltbedingungen, unter denen ein Baum herangewachsen ist. Breite Ringe zeigen z. B. ein kräftiges Wachstum an, schmale Ringe verweisen auf schlechte Jahre mit vielleicht hohem Schädlingsbefall oder wenig Regen. Ovale Ringe mit einem unterschiedlich starken Wachstum deuten darauf hin, dass der Baum an einem Hang gestanden hat oder starkem Wind von einer bestimmten Seite ausgesetzt war.

Die Jahresringe sind die Zuwachsschichten einer jeden Wachstumsperiode eines Baumes. Die äußeren Ringe dienen in der Regel als Wasserleiter. In ihnen pumpt der Baum Wasser und Nährstoffe empor. Nebenbei bilden die äußeren Jahresringe die Statik eines Baumes. Ein Baum kann also innerlich zu bis zu 75% tot oder verfault sein, ohne an statischer Belastungsfähigkeit verloren zu haben.

Die Jahresringe entstehen nach der Winterzeit, in der der Baum ein lockeres Gewebe hat, durch die Wachstumszeit. Dieser muss verdichtet werden, und diese holzzellen kennen wir als Jahresringe.

Was möchtest Du wissen?