Aufforderungen Betriebskostenabrechnungen wegen Besitzerwechsel

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Regel trägt bei einer außergerichtlichen Tätigkeit eines Rechtsanwalts jede Partei ihre Kosten selbst. Nur in Ausnahmefällen muß die gegnerische Partei die außergerichtlichen Rechtsanwaltsgebühren tragen, Dein Anwalt weiß da sicher mehr.

Bezüglich der Zuständigkeit für die Erstellung der Nebenkostenabrechnungen kommt es darauf an, ob der Abrechnungszeitraum zum Zeitpunkt des Eigentumsübergangs (Grundbucheintrag) bereits abgeschlossen ist oder nicht.

Falls der Abrechnungszeitraum abgeschlossen ist, muß der Verkäufer (alte Eigentümer) die Nebenkostenabrechnung erstellen. (BGH, Urteil vom 14.9.2000, Az.: IIIZR 211/ 99, GE2000, 1471 = WuM 2000, 606).

Weitere Infos und Quelle: http://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/wichtiges-urteil-des-bgh-zur-abrechnung-von-betriebskosten-beim-eigentuemerwechsel-waehrend-des-abrechnungszeitraums_idesk_PI17574_HI646536.html

Was möchtest Du wissen?