Auffahrunfall und die Versicherung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde an deiner Stelle erstmal abwarten was dein Unfallgegner über die Schadenshöhe sagt, denn wenn es tatsächlich "nur" 100€ wären und du eine Selbstbeteiligung bei deiner Versicherung hast, welche meist 150-600€ beträgt, würde sich die Schadensmeldung nicht lohnen da du dann in deiner Schadensfreiheitsklasse herab gestuft wirst bzw sich dein Beitrag viell erhöht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde es auf jeden Fall Deiner Versicherung. Sage auch, dass Du nur reingerutscht bist und kein Schaden zu sehen war. Teile deiner Versicherung auch mit, dass sie Dir in jedem Fall die Option offen lassen sollen, ob Du den Schaden aus eigener Tasche zahlen willst oder Dich raufstufen lassen läßt (bei geringen Beträgen schreibt die Versicherung Dich diesbezüglich manchmal an), warte erst mal, wie hoch der "Schaden" ist. Leider sind die Autos heute so gebaut, dass z.B. die Stoßstange soweit nachgibt, man dass leider nicht erkennt, so eine Stoßstange leider schnell mal 1000 Euro kostet. ICH GEBE NUR DAS WEITER, WAS ICH SELBER AUS ERFAHRUNG WEISS: Ein Rechtsanwalt kann Dir rechtlichen Beistand/Rat geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde es Deiner Versicherung, Du hast später immer noch die Wahl, den Schaden selbst zu bezahlen ! Übrigens, es gibt Versicherungen, bei denen man pro Jahr 1 Schaden frei hat, ohne hochgestuft zu werden. Hast Du wenigstens ein Foto von der Rückseite seines Wagens gemacht? Kann ja sein, dass die Werkstatt des Unfallgegners sonst noch tausend Dinge reparieren will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Laliluchen,

ich würde jetzt erst einmal abwarten, bis sich der Herr bei Dir meldet. Falls Du den Schaden dann doch meldest und Deine Versicherung ihn bezahlt, hast Du m. W. 6 Monate Zeit, in denen Du den Schaden zurückzahlen kannst, damit Du nächstes Jahr nicht hochgestuft wirst. Bei kleineren Schäden lohnt es sich, diesen lieber selbst zu zahlen. Du kannst Dir das vom Versicherer aber auch ausrechnen lassen. Die haben entsprechende Tabellen und können Dir eine Empfehlung aussprechen, bis zu welcher Schadenhöhe es sich lohnt, den Schaden selbst bzw. zurückzuzahlen.

Gruß Gremlin491

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde es auf jeden Fall deiner Versicherung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?