auffahrunfall, nicht als fahrer eingetragen, keine haftpflicht - kommt noch was nach?

6 Antworten

die Versicherung freit sich, dass sie nciht bezahlen muss. wenn sie es tut, wird sie es sich selbstverständlich erstmal von deiner Freundin wiederholen, denn die ist Vertragspartner der Versicherung. Deine Freundin hat dann die Möglichkeit es von dir zu verlangen. Es liegt also an dir, ein Freund zu sein der einen Fehler gemacht hat und dafür auf kommt, oder eben ein egoist zu sein, der jammert und seine Freundin hängen lässt. Mein Tip wäre, es ohne Versicherung zu regeln....was kostet denn die Reparatur der Gegenseite?

Die Antwort ist falsch.

Das Alleinfahrer-Merkmal wirkt sich nicht auf die Inhalte der Haftpflichtversicherung aus, sondern erwirkt nur eine Beitragsrabattierung.

Diese ist nun allerdings flöten und sicher wird die Versicherung hier eine entsprechend vereinbarte Vertragsstrafe und die Korrektur der Prämie verlangen.

Eine Regulierung kann sie aber nicht verweigern.

4
  1. Die KFZ-Haftpflicht Deiner Freundin kommt für den Schaden am Fremdfahrzeug auf. Sollte sie Vollkasko haben, auch für die Schäden am eigenen Fahrzeug.
  2. Deine Freundin wird auf Grund des Schadens höher gestuft, und darf dann höhere Beiträge zahlen.
  3. Die Versicherung Deiner Freundin kann eine Vertragsstrafe verlangen (bis zu 2 Jahresbeiträgen), weil sie als alleinige Fahrerin eingetragen ist.
  4. Die 35 Euro für die Polizei ist lediglich die Strafe, weil Du eine Ordnungswiedrigkeit begangen hast.
  5. Eine Privat-Haftpflichtversicherung würde aus 2 Gründen nicht für den Schaden aufkommen. Erstens war es eine "geliehene Sache". Diese sind vom Versicherungsschutz in der Regel ausgenommen. Und zweitens ist der Schaden mit dem Fahrzeug entstanden. Das ist ausschließlich Sache der KFZ-Haftpflichtversicherung.

Ist der Schaden nicht so hoch, habt Ihr die Möglichkeit den entstandenen Schaden an die Versicherung zurück zu zahlen. Dafür habt Ihr in der Regel 6 Monate Zeit. (Die Versicherung teilt Deiner Freundin mit wieviel sie gezahlt hat) In diesem Fall wird Deine Freundin NICHT höher gestuft, und behält ihre Prozente.

Schön erklärt. =)

0

Natürlich übernimmt die Kfz-Versicherung Deiner Freundin den Schaden am gegnerischen fahrzeug. Dafür wird sie in den Prozenten steigen. Zusätzlich kommt eine Vertragsstrafe auf sie zu, weil Du als Fahrer nicht angegeben bist. Du solltest Deiner Freundin einen Teil der Kosten auf alle Fälle erstatten.

Übrigens, mache Dir mal Gedanken unabhängig davon über den Sinn der privaten Haftpflichtversicherung. Die hätte zwar diesen Schaden auch nicht übernommen, ist aber auch für andere Lebensbereiche unverzichtbar.

Autounfall - welche Versicherung zahlt? (Bin nicht der Halter...)

Hallo,

die Situation ist etwas kompliziert. Ich selber besitze keinen PKW, benutze aber regelmäßig das Auto meiner Mutter und bin dort bei ihrer Versicherung auch mit als Fahrer eingetragen.

Nun habe ich aber einen kleinen Unfall mit dem PKW meines Freundes gehabt.... eigentlich nehme ich an, dass dann dessen Versicherung zahlen müsste, da der Schaden ja mit dem dort versicherten Auto verursacht wurde. Mein Freund ist aber auch nicht selber dort versichert, sondern über seine Schwester! Und - genau wie ich - als Zusatzfahrer eingetragen. Aber eben nur ER und nicht ich.

Welche Versicherung ist nun zuständig? Ist immer das Auto versichert oder der Fahrer?

Vielen Dank!

...zur Frage

Führerschein, kein Auto, muss ich Haftpflicht neu abschliessen?

Führerschein, kein Auto, muss ich Haftpflicht neu abschliessen?

mussich meine bestehende Haftplicht Versicherung abändern lassen? Oder brauche ich eine weitere Versicherung, falls ich mal einen Unfall mit einem geliehenen Auto hätte? Bei der Versicherung des Halters wurde ich eingetragen. Geht mir nur darum, ob ich jetzt noch was absichern muss?

...zur Frage

Was passiert wenn ich (junger Fahrer) ein Unfall baue, jedoch nicht eingetragen bin?

Wie schon in der Frage erwähnt würde es mich interessieren was passiert, wenn ich (junge Fahrer) einen Unfall baue, jedoch nicht bei der Versicherung eingetragen bin.

Zum interessieren mich die Folgen der Versicherung und zum anderen die Folgen evtl. im Bezug zu meinem Führerschein etc.?

Danke im Voraus!:)

...zur Frage

Auto verliehen und es gibt einen Unfall. Zahlt meine Versicherung?

Wenn man eine Versicherung abschliesst bekommt man häufig die Frage gestellt, ob man alleiniger Fahrer des Fahrzeugs ist. Normalerweise kann man dies noch z.B. durch den Lebenspartner ergänzen.

Was aber ist, wenn man das Auto an eine nicht in Partnerschaft stehende Person, z.B. einen Freund verleiht und es kommt zu einem Unfall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?