Auffahrunfall, Krankenwagen ohne Grund gerufen, wer zahlt?

9 Antworten

Klar, Anzeige kann sie stellen, wird aber ein ärztliches Attest über Art und Schwere der Verletzungen vorlegen müssen. Da ist der Krankenwageneinsatz vielleicht sogar Glück für Deinen Freund, weil die Besatzung bezeugen kann, das keine behandlungsbedürftigen Verletzungen vorlagen, ggf. Einsatzprotokoll anfordern lassen. Sollte Dein Freund die Schuld an dem Unfall bekommen, bezahlt den Einsatz seine Haftpflichtversicherung.

Warte doch einfach bis der Sachverhalt geklärt ist manche Menschen zu denen auch diese Frau gehört haben halt nix im Straßenverkehr zu suchen

ja, wer hinten rein fährt hat in der Regel nicht genug Abstand eingehalten.

Zu beweisen das der Fahrer ohne Grund gebremst hat wird richtig schwierig.

Polizei ruft Krankenwagen - wer zahlt?

Gestern abend War ich feiern und hab getrunken. Daraufhin wurd mir schwindelig und ich verließ die Diskothek. Im Anschluss bin ich zusammengebrochen und ein Polizist (nach Feierabend) hat den Krankenwagen gerufen. Nachdem der Krankenwagen angekommen ist und ich mich besser fühlte und wieder fit War, nahmen die Leute vom Krankenwagen meinen Personalien auf. Da ich mich jedoch besser fühlte, musste ich nicht ins Krankenhaus und der Krankenwagen fuhr weg, ohne mich mitzunehmen. Jetzt ist die frage: bekomme ich einen brief nach hause bzw muss ich etwas zahlen, da der Polizist den Krankenwagen rief?

...zur Frage

Auffahrunfall auf der Autobahn mit mehreren Beteiligten, wer ist schuld?

Hallo, heute hatte ich meinen ersten Unfall. Da es ein Auffahrunfall war und das auch noch bei hoher Geschwindigkeit bin ich mir jetzt unsicher, wer "Schuld" hat.

Ich fuhr auf der Autobahn (3 spurig) auf der ganz linken Spur bei circa 150 km/h. Es war sehr viel Verkehr, aber man konnte relativ zügig fahren. Plötzlich habe ich gemerkt, dass der Fahrer vor mir stark abbremst. da ich genug Abstand hatte fing ich langsam an zu bremsen und machte dann wie mein Vorfahrer eine Vollbremsung (irgendein Auto hat wohl eine Vollbremsung gemacht). Als ich dann gerade die Vollbremsung hinter mir hatte und meinem Vorfahrer NICHT aufgefahren bin, fuhr der hinter mir mit voller Wucht in mich hinein, da er entweder zu wenig Abstand hatte, oder zu wenig schnell reagiert hat. Und dann ist noch ein anderes Auto in ihn reingefahren. Mein Auto ist nur von hinten beschädigt, nur von dem Aufprall von dem Fahrer hinter mir, da ich genug Abstand hielt auch bei der Vollbremsung. Nun zur Frage: 1) wer ist nur "schuld", da ich ja keine unbegründete Vollbremsung gemacht habe. 2) bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h leistet die Versicherung weniger?

Vielen Dank im Vorraus, leider ist es mein erster Unfall und ich mache mir Sorgen, dass ich nun "schuldige" bin. LG

...zur Frage

Sachbeschädigung durch Krankenwagen wer zahlt es?

Ich bin in Dortmund auf die Bundesstraße aufgefahren, im Stau. Wir standen alle, als dann von hinten ein Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn ankahm. Die Straße ist zweispurig und rechts und lings waren hohe Bordsteine (so dass man nicht drauf fahren konnte). Als ich ganz rechts gefahren bin, und der Krankenwagen hinter mir hilt, bin ich weiter rechts Gefahren und habe mir damit die vordere rechte Felge kaputt gefahren. Was soll ich machen? Habe ich selber Schuld, wenn ja, müsste ich Geld für eine neue Felge ausgeben. Wäre ich aber stehen geblieben dann hätte das ja auch was gekostet weil der Krankenwagen nicht vorbeigekommen wäre also hätte ich sowieso Zahlen müssen. Oder kann man dies einreichen ?

...zur Frage

Vom autounfall geträumt 1?

Hallo
Ich habe vorgestern geträumt , dass ich einen Autounfall gemacht habe, 2 tage nachdem ich den Führerschein bekommen hab. Ich war verletzt krankenwagen war da und so. Ich mach bald auch die praktische Prüfung. Hat das was zu bedeuten der traum?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?