Auffahrunfall, Krankenwagen ohne Grund gerufen, wer zahlt?

9 Antworten

Klar, Anzeige kann sie stellen, wird aber ein ärztliches Attest über Art und Schwere der Verletzungen vorlegen müssen. Da ist der Krankenwageneinsatz vielleicht sogar Glück für Deinen Freund, weil die Besatzung bezeugen kann, das keine behandlungsbedürftigen Verletzungen vorlagen, ggf. Einsatzprotokoll anfordern lassen. Sollte Dein Freund die Schuld an dem Unfall bekommen, bezahlt den Einsatz seine Haftpflichtversicherung.

Warte doch einfach bis der Sachverhalt geklärt ist manche Menschen zu denen auch diese Frau gehört haben halt nix im Straßenverkehr zu suchen

Um die Kosten des Krankenwagens mach dir mal keine Gedanken.....

Fahrlässige Körperverletzung, weil sie eine unberechtigte Vollbremsung hinlegte ??

Diese Aussage halte ich für völligen Quatsch.....aber wahrscheinlich steht Aussage gegen Aussage.....

Wenn Dein Freund eine Rechtsschutzversicherung hat, sollte er diesen Fall einem Anwalt übergeben.

Das Problem hierbei war eben, dass es eine Kreuzung war und beide rechts abbiegen wollten, während mein Freund aber ORDNUNGSGEMÄß nach links schaute um zu sehen, ob dort ein Auto kommt, bremste die Frau genau in dem Moment voll ab und meinte hinterher "dort hat etwas reflektiert" . Völliger Quatsch . Der Aufprall war noch nicht mal so stark, dass die Sachen, die auf dem Beifahrersitz lagen, nicht mal hinunter gefallen sind. Aber das Problem ist eben, dass in dem anderen Auto 2 Frauen saßen und mein Kumpel alleine unterwegs war . Rechtsschutz hat er nicht, aber hat man da noch irgendeine andere Möglichkeit, die Kosten einzudämmen? Die Autos hatten beide keine großen Schäden, einfach nur ein paar Kratzer. Die Leute übertreiben nur . Der Polizist hatte auch gefragt ob Strafanzeige gestellt werden soll, aber ich kann nicht glauben, dass sowas rechtens ist, weil in Deutschland passieren täglich so Unfälle, da wäre ja jeder pleite wenn man so 2 heulsusen noch alles bezahlen müsste .

0
@Sternchen180590

Hmmmm....zunächst werden es die Haftplichtversicherungen unter sich aus machen. Dein Freund wird mit einer Höherstufung des Schadenfeiheitrabatts rechnen müssen......er ist aufgefahren....

Sicherlich werden auf noch Schmerzensgeldforderungen auf ihn zukommen........deshalb wäre ein Rechtsanwalt bestimmt sinnvoll......aber wartet erst mal ab, was von der gegnerischen Seite kommt.......

5
@Sternchen180590
Völliger Quatsch

Stimmt, völliger Quatsch, dies entbindet dein Freund nicht von der Aufmerksamkeit auf den Vorausfahrenden.

Die Autos hatten beide keine großen Schäden, einfach nur ein paar Kratzer. Die Leute übertreiben nur

Dafür gibt es Gutachter die den tatsächlichen Schaden beurteilen.

Der Polizist hatte auch gefragt ob Strafanzeige gestellt werden soll, aber ich kann nicht glauben, dass sowas rechtens ist

Was soll daran nicht rechtens sein ?

weil in Deutschland passieren täglich so Unfälle, da wäre ja jeder pleite wenn man so 2 heulsusen noch alles bezahlen müsste

Dafür gibt es die Kfz-Haftpflichtversicherung, diese wehrt sogar unberechtigte Ansprüche ab.

0
@Antitroll1234

Warum muss man hier so aggressiv reagieren.......natürlich klären das die Versicherungen erst einmal unter sich ab.......

Natürlich entbindet eine Vollbremsung niemanden von der Aufmerksamkeit auf den Vorausfahrenden......aber leider kann man die Reaktion des Vorausfahrenden nicht erkennen ...und schon ist es passiert !! Ist DIR wohl noch nie passiert ???

5
@BEAFEE

Warum muss man hier so aggressiv reagieren.......

...weil offensichtlich alle Schuld sind, nur nicht der Verursacher^^

Ist DIR wohl noch nie passiert ???

Es geht darum weil die Schuld bei anderen gesucht wird.
Der Freund ist aufgefahren, der Freund war unaufmerksam, der Freund ist Schuld das Kratzer am anderen Fahrzeug vorhanden sind, der Freund hat Schuld das andere verletzt wurden.

Das alles ist weder Quatsch, noch übertreiben da, noch sind da Heulsusen unterwegs, noch wären alle in Deutschland pleite deswegen, noch muss alles bezahlt werden, sondern nur entstandener Schaden, und Kosten.

Soviel Unfug der in nur einem Beitrag verzapft wird, und nun kommst Du.

0
@Antitroll1234

Ich sag doch gar nicht dass es nicht seine schuld ist, natürlich ist es seine Schuld :D Mir geht's darum das mal in Erfahrung zu bringen inwieweit man die eigenen Kosten da eindämmen kann, mehr nicht ! Du würdest es auch nicht einsehen einen Krankenwagen zu bezahlen, wenn die Frau nichts hat und dies offensichtlich ist . Die Männer vom Rettungswagen haben selbst gefragt ob es ihr Ernst sei, dass sie wegen sowas gerufen werden . Also bitte den Ton mal runterfahren , wenigstens gibt es hier andere Leute die einem das freundlich erklären ! Vielen dank auch dafür an alle :-)

1
@Antitroll1234

Was soll ich dazu noch sagen ??? Die KFZ-Versicherungen werden das intern unter sich regeln......

Klar jammert er , zu Unrecht......aber jedem von uns ist so eine Situation bekannt....man sucht nach dem Schuldigen.....weil der Vorausfahrende plötzlich und unerwartet gebremst hat ! Ob es nun zu einem Auffahrunfall gekommen ist oder nicht....wir waren garantiert alle schon einmal in dieser Situation. Als junger Mensch sucht man da natürlich Rat.....

Und ich denke, dass man da etwas angemessener reagieren sollte _______________________________________________________________

5
@Sternchen180590
Du würdest es auch nicht einsehen einen Krankenwagen zu bezahlen, wenn die Frau nichts hat und dies offensichtlich ist

Lieber den RTW einmal mehr rufen als zu wenig.

Niemand kann vor Ort feststellen ob ein Arzt nötig ist oder nicht, und schon gar nicht kann dein Freund dies ;-)

Die Männer vom Rettungswagen haben selbst gefragt ob es ihr Ernst sei, dass sie wegen sowas gerufen werden

Das ist die Aussage deines Freundes.

Kein RTW Fahrer und kein Arzt wird dies wenn er zu einem Unfall gerufen wird sagen, keiner.
Die sagen lieber einmal umsonst gerufen als gar nicht.
Schon ein leichter Stoß kann Wirbel verletzen, das weiß gerade bei einem Auffahrunfall jeder Arzt und RTW-Fahrer.

0
@BEAFEE
Und ich denke, dass man da etwas angemessener reagieren sollte

Es wurde angemessen reagiert, es wurde widergespiegelt was gesagt wurde, nicht mehr, nicht weniger.

Wo genau siehst Du eine Aggressivität, kannst Du entsprechendes zitieren ?

0
@Antitroll1234

Dir möchte ich im wahren Leben nicht begegnen...-)))

Und damit Aus und ENDE........

4
@Antitroll1234

Ich wollte einfach nur von schlaueren Leuten wissen, wie sich sowas verhält :D Und was man am besten in der Situation macht, um sich eventuell manche Dinge zu sparen, keiner will sich hier aus der Schuld entziehen also bitte ja :-D Jetzt habe ich ja meine Ratschläge, danke an alle :-)

1
@BEAFEE

...was ist nun, kannst Du nun entsprechendes zitieren oder nicht ?

0
@Sternchen180590

Und was man am besten in der Situation macht, um sich eventuell manche Dinge zu sparen

Darauf hast Du eine Antwort erhalten, das dies die Kfz-Haftpflichtversicherung regelt, und diese ungerechtfertigte Ansprüche abwehrt.

Hingegen ist die Antwort hier von @BEAFEE weniger hilfreich da es nicht relevant ist ob er diese Aussage für völligen Quatsch hält, sondern relevant ist was tatsächlich ist.

Auch ein Anwalt ist unnötig, die Kfz-Haftpflichtversicherung hat selbst Anwälte, und würde wie bereits erwähnt nicht berechtigte Forderungen abwehren.

0
@Sternchen180590

Muss man sich hier so selbst profilieren ?? Ich sag dazu gar nichts mehr, du hast keine Ahnung wenn du sagst wir wollen uns der Schuld entziehen . Wir wollen einfach nur von Leuten , die mehr ahnung haben, wissen, was man da macht um sich paar Sachen zu sparen . Wenn wir uns der Schuld nicht bewusst wären würde ich danach gar nicht Fragen .

0

Bänderriss im Sportunterricht, wer zahlt Krankenwageneinsatz?

Hallo,

Ich hatte mir im Sportunterricht in der Schule das Knie verränkt und das Innenband gerissen. Daraufhin wurde ein Krankenwagen gerufen von meiner Sportlehrerin. 2 Wochen später habe ich einen Brief bekommen ,dass die Unfallkrankenkasse meiner Schule die Übernahme der Kosten für den Krankenwagen Einsatz abgelehnt hat, da kein Unfallbericht vorliegt und ich die 400€ für den Einsatz selber zahlen muss.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Auffahrunfall auf der Autobahn mit mehreren Beteiligten, wer ist schuld?

Hallo, heute hatte ich meinen ersten Unfall. Da es ein Auffahrunfall war und das auch noch bei hoher Geschwindigkeit bin ich mir jetzt unsicher, wer "Schuld" hat.

Ich fuhr auf der Autobahn (3 spurig) auf der ganz linken Spur bei circa 150 km/h. Es war sehr viel Verkehr, aber man konnte relativ zügig fahren. Plötzlich habe ich gemerkt, dass der Fahrer vor mir stark abbremst. da ich genug Abstand hatte fing ich langsam an zu bremsen und machte dann wie mein Vorfahrer eine Vollbremsung (irgendein Auto hat wohl eine Vollbremsung gemacht). Als ich dann gerade die Vollbremsung hinter mir hatte und meinem Vorfahrer NICHT aufgefahren bin, fuhr der hinter mir mit voller Wucht in mich hinein, da er entweder zu wenig Abstand hatte, oder zu wenig schnell reagiert hat. Und dann ist noch ein anderes Auto in ihn reingefahren. Mein Auto ist nur von hinten beschädigt, nur von dem Aufprall von dem Fahrer hinter mir, da ich genug Abstand hielt auch bei der Vollbremsung. Nun zur Frage: 1) wer ist nur "schuld", da ich ja keine unbegründete Vollbremsung gemacht habe. 2) bei einer Geschwindigkeit von 150 km/h leistet die Versicherung weniger?

Vielen Dank im Vorraus, leider ist es mein erster Unfall und ich mache mir Sorgen, dass ich nun "schuldige" bin. LG

...zur Frage

Sachbeschädigung durch Krankenwagen wer zahlt es?

Ich bin in Dortmund auf die Bundesstraße aufgefahren, im Stau. Wir standen alle, als dann von hinten ein Krankenwagen mit Blaulicht und Martinshorn ankahm. Die Straße ist zweispurig und rechts und lings waren hohe Bordsteine (so dass man nicht drauf fahren konnte). Als ich ganz rechts gefahren bin, und der Krankenwagen hinter mir hilt, bin ich weiter rechts Gefahren und habe mir damit die vordere rechte Felge kaputt gefahren. Was soll ich machen? Habe ich selber Schuld, wenn ja, müsste ich Geld für eine neue Felge ausgeben. Wäre ich aber stehen geblieben dann hätte das ja auch was gekostet weil der Krankenwagen nicht vorbeigekommen wäre also hätte ich sowieso Zahlen müssen. Oder kann man dies einreichen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?