Auffahrunfall in der Probezeit,keine Polizei gerufen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

als Verursacher hättest bei der Polizei zusätzlich um die 35 Euro zahlen dürfen - Auswirkungen auf die Probezeit hat das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird keinen Einfluss auf deine Probezeit haben, da die Polizei nicht involviert war. Selbst mit Polizei dürfte sich das nicht auswirken, weils im Bußgeldbereich liegt.

Deine Versicherung wird den Schaden des anderen begleichen und dabei werden eine Beiträge etwas steigen. Wenn du keine Kasko-Versicherung hast, kommst du für deinen eigenen Schaden in voller Höhe selbst auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Papaya89
22.11.2016, 23:02

Dankeschön, die Antwort hat mich sehr beruhigt :)

0

Nein.

Ob sie es wäre, wenn ihr die Polizei gerufen hättet, weiss ich nicht. Aber so, wie ihr das geregelt habt, läuft das nur über deine Versicherung, und die interessiert deine Probezeit nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für mich wäre es interessant zu wissen- warum hat der Vordermann so plötzlich (bei grüner Ampel) wieder unvermittelt in die Bremse getreten? Es gibt auch die sogenannten "Bumser", welche so ein Verhalten absichtlich provozieren um Geld aus vermeintlichen Unfällen zu schlagen.

Vorsicht also wenn der Vordermann ohne Grund nach dem Anfahren wieder abbremst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,

die Dauer der Probezeit wird durch schwerwiegende Verstösse (Bußgeld ab 60 Euro, Handy usw.) gefährdet. Selbst wenn die Polizei den Unfall aufgenommen hätte, wäre eine mündliche Verwarnung oder ein Verwarnungsgeld von 30 Euro die Folge gewesen. Geh mal auf den Link zum ADAC.

https://www.jungesportal.de/fuehrerschein/fuehrerschein-auf-probe.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach Dir keine Sorgen, u hast alles richtig gemacht. Es hat keinerlei Einfluss auf Deine Probezeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?