Aufenthaltstitel gültig/ungültig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Fall von Gewalt kann Deine Mutter vom Wegweisungsrecht Gebrauch machen. Dazu ruft sie bloß die Polizei, die erklärt ihr alles weitere.

Sie kann sich scheiden lassen, in der Trennungsvereinbarung festschreiben wer die Whg. erhält und den ehelichen Zugewinn, sowie den Rentenausgleich vornehmen lassen.. bis zum Ende des ersten Jahres nach der Scheidung zahlt der besser verdienende dem Dann-Ex aufstockenden Unterhalt..neben dem Kindesunterhalt den beide Eltern leisten müßen bis Kind eine Erstausbildung abgeschlossen hat und die sonstigen Voraussetzungen erfüllt..

Deine Mutter kann bei Gericht einen Eilantrag stellen, dass Sie erstmal  in der Wohnung bleiben kann. 

Nur im Extremfall, wenn Dein Vater wegen Gewalt zu einer ziemlich langen  Gefängnisstrafe verurteilt wird,  von mindestens drei Jahren , nur dann könnte er nach Verbüßung der Haft ausgewiesen werden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt maximal ihn wegen häuslicher Gewalt wenn es der Fall ist anzeigen und ihn von Euch fernhalten (einstwe. Verfügung). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht womöglich nur durch eine Anzeige. Wenn er straffällig wird, bzw. Körperverletzung begeht, wie z.B. häusliche Gewalt, könnte er abgeschoben werden. Das muß dann ein Gericht entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich garnichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?