Aufenthaltsbestimmungsrecht an Ex-Mann übertragen, Formulierung?

4 Antworten

Eigentlich müsste das reichen, aber ich würde noch ergänzen: gültige Anschrift der Ex-Frau,also wohnhaft:..... und die des Ex-Mannes auch,beim Kind noch den Geburtsort und auch die Anschrift, eine fettgedruckte Überschrift "Übertragung Aufenthaltsbestimmungsrecht" und eventuell noch die Paragrafen einfügen,also: Gemäß §1631 Abs. 1 und § 1687 BGB übertrage ich....

Würde ich bei einem gemeinsamen Termin beim Jugendamt machen udn vom Jugendamt gegenzeichnen lassen.

Eine rechtlich verbindliche Regelung ist nur über das Familiengericht möglich !!

Wer darf die Waschmaschine behalten?

Hallo, mein Mann und ich haben uns getrennt. Während der Ehe haben wir gemeinsam eine Waschmaschine gekauft. Unser Kind bleibt bei mir. Kann er dir Waschmaschine mitnehmen, muss ich ihn ausbezahlen, wenn ich sie behalte oder darf ich sie einfach behalten?

Danke :)

...zur Frage

Alleiniges sorgerecht holen?

Hallo. Meine ex und ich haben eine gemeinsame tochter von 10 jahren. Unsere tochter lebt bei mir und ich habe das alleinige aufenthaltsbestimmungsrecht. Jetzt ist es aber mitlerweile so das meine tochter garnicht mehr zur mutter will geschweige denn überhaupt mit ihr reden will. Da sie ständig von der mutter irgendwelche strafen bekommt und nur wie dreck behandelt wird. Die mutter hat auch null interesse an ihr und lässt sie das auch eiskalt spüren. Jetzt wollte ich mal wissen, das wenn die mutter so drauf ist und sowieso kein interesse an ihr hat brauch sie meiner meinung nach auch kein sorgerecht. Kann ich mir das alleinige sorgerecht holen?

...zur Frage

Beratungsgespräch beim Jugendamt: Pflicht?

Hallo,

ich bin geschieden, meine Ex-Frau und ich haben 2 Kinder, 11 und 12 Jahre alt. Die Kinder leben bei meiner Ex-Frau, sorgeberechtigt sind wir beide.

Meine Frau stammt aus Russland. Sie hat kürzlich für die Kinder einen Reisepass beantragt und plant, mit den Kindern im Dezember 2 Wochen nach Russland\Sibirien zu fahren um ihre Eltern (Grosseltern der Kinder) zu besuchen.

Die Kinder sprechen kein Wort russisch und wären dort meiner Ansicht nach vollkommen isoliert. Auch sind die Kinder nicht so wirklich von der Idee begeistert und dass Sibirien im Winter nicht gerade ein attraktives Urlaubsziel für 2 kleine Kinder ist, liegt für mich ebenfalls auf der Hand.

Ich habe daher meine Zustimmung zu dem Reisepass verweigert.

Alternativ habe ich angeboten, dem Reisepass in 2-3 Jahren zuzustimmen wenn ich nach einem Gespräch mit den Kindern sicher bin, dass sie aus eigenem Willen nach Russland wollen und nicht, weil sie die Mama da hinbringt.

Zusätzlich habe ich angeboten, die Grosseltern kurzfristig auf meine Kosten nach Deutschland zu bringen, damit sie ihre Enkelkinder hier besuchen können.

Auf beide meine Vorschläge ist meine Ex-Frau nicht eingegangen,sie hat keine Diskussion mit mir gesucht. Stattdessen hat sie mir einfach sofort gedroht, dass ich ich meine Entscheidung noch bereuen werde.

Inzwischen ist nun ein Schreiben vom Jugendamt bei mir eingetroffen in dem ich aufgefordert werde, zum "Wohle der Kinder" zu einem Beratungsgespräch mit dem Thema "Vermittlung bei der Regelung verschiedener Belange der Kinder" beim Jugendamt aufzutauchen.

Ich beabsichtige nicht, zu dem Termin zu gehen solange meine Ex-Frau nicht zuvor das direkte Gespräch mit mir sucht. Was sie aber nicht tut. Sie will mich bewusst zu dem Termin beim Jugendamt zwingen, um mich zu demütigen und zu bestrafen, so wie sie es angedroht hatte.

Meine Fragen wären:

Muss ich der Einladung\Aufforderung des Jugendamts Folge leisten und zu dem Termin auftauchen? Bin ich also dazu verpflichtet?

Welche Konsequenzen kann es haben wenn ich nicht zu dem Termin gehe?

Wäre es vielleicht eine Option, dass ich dem Jugendamt eine schriftliche Erläuterung meines Standpunkts sende?

Danke

...zur Frage

Sorgerecht. Exfrau hält sich nicht an das gemeinsame Sorgerecht

Meine Exfrau hält sich nicht an das Gemeinsame Sorgerecht. Jugendamt hilft nicht. Rechtsanwalt sagt dass man sich als Vater alles gefallen lassen muss. Familienberatung hilft nichts. Meine Exfrau lehnt alles ab. Ps. Ich habe meine Exfrau und meine Tochter nie geschlagen oder angeschrien. Scheidungsgrund war das Geld. Wie immer. Verhalten von meiner Exfrau ist unerklärlich. Exfrau hat Borderline. Und hat einen neuen Partner. Tochter ist 4 Jahre alt BITTE HELFT MIR ICH WEISS NICHT MEHR WEITER!!!

Vielen Dank

Schon mal

...zur Frage

exfrau möchte tochter zur tante bringen ohne Zustimmung des vaters?

Hallo,

von meinem freund die exfrau fährt Donnerstag zu einem Porsche treffen nach Italien. ausgemacht war das die geimsame tochter in der Zeit zum Papa geht. Und beaufsichtigt wird. Heute sagte seine exfrau so zwischen auto und Straße das sie die Tochter zu ihrer Tante bringt. Sie hat es weder mit dem Papa noch mit der Tochter besprochen. Zumal die Tante in Bad homburg wohnt die Tochter in Frankfurt nied aber in die schule geht. Außerdem ist der Kontakt den Schwestern eher mal so mal so. Was kann mein freund tun sollte die Mutter die gemeinsame tochter zur Tante bringen? Sie ist ja schließlich nicht weisungsbefugt.

sorry für die evtl groß und kleinschreibfehler. Mein Handy macht was es will

...zur Frage

Meine Mutter entscheidet nur. Was kann ich tun?

Hey, Ich bin 12 Jahre alt und meine Eltern sind getrennt. Meine Mutter entscheidet einfach ALLES! In welchen Ferien ich wo bin und so was. Das Problem ist im Moment dass meine Mutter sagt Weihnachten ist ein Fest an dem man mit der Familie feiert. Ja gut mein Dad ist ja nur Familie, auch wenn sie getrennt leben. Mein Dad hat gesagt er hätte gerne mal dass ich an Weihnachten zu ihm komme. Das will ich auch. Bisher habe ich jedes Jahr bei meiner Mutter gefeiert. Ich finde es ist meine Entscheidung wo ich sein will und generell haben beide Sorgerecht. Meine Mum hat natürlich schon alles geplant und ich soll an Weihnachten zu meiner Oma mit ihr und meinen Cousins. Ja und GENAU DAS ist der Punkt. Sie macht alles, und sagt mir am schluss nur noch was abgeht. Meinen Dad hat das damals (da War ich 2) so genervt und dann haben sie sich deswegen gestritten und schließlich getrennt. Sie kapiert es einfach nicht dass ich eine eigene Meinung habe. Und in den Osterferien kann ich auch nicht zu meinem Dad weil ich da AUCH bei meiner Oma mit allen Cousins bin. Ich sehe meinen Vater echt selten weil wir weit auseinanderwohnen. Und die Schule erschwert das noch. Ich habe in den letzten Tests richtig verkackt und habe dann teilweise bis Mitternacht unter der Woche gelernt. Und dann kommt meine Mutter noch und sagt ich soll pro Tag 40 Minuten Cello üben (Ich spiele halt seit 4 Jahren Cello). Da bleibt mir nie Zeit und ich will mich auch mal mit meinem Dad treffen außerhalb der Ferien an nem Wochenende. Und wenn ich dann in den Ferien nicht da bin sehr ich meinen Vater nie. Und meine Mutter macht einfach alles Kaputt. Wir haben ausgemacht ich rufe jeden Mittwoch und Sonntag meinen Dad an und wenn ich bei ihm bin umgekehrt. Und wenn ich mal bei meinem Dad bin und kurz anrufe rastet meine Mum aus weil ich mit meinem Dad immer 40 Minuten rede. Sie kapiert einfach nicht wie das für mich ist dass ich meinen Dad alle 3 oder 4 Monate sehe. Ich finde sie sollte verstehen dass ich sie ja sonst immer zum Reden habe und meinen Dad fast nie. Und wenn ich für meinen Dad was zum gebaurtstag kaufe rastet sie auch immer gleich aus. Und wenn ich wenn ich von meinem Dad komme dann heule weil ich ih jetzt ewig nicht mehr seh versteht sie das auch NIE. Und sie nervt alle mit ihrem dauernden planen für die nächsten 80000000 Jahre. ICH WILL MITBESTIMMEN!!!😵😧Sorry das jeanzt alles so zusammen geschmissen ind u sortiert ist aber es muss jetzt einfach mal raus. Was kann ich gegen all das tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?