Aufenthaltsbestimmungsrecht- ab wann kann kind entscheiden wo es leben will

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dieses Hickhack ist ja schlimm.

Schau mal, das habe ich gefunden:

"2) Leben Eltern nicht nur vorübergehend getrennt und steht die elterliche Sorge nach § 1626a Absatz 3 der Mutter zu, so kann der Vater beantragen, dass ihm das Familiengericht die elterliche Sorge oder einen Teil der elterlichen Sorge allein überträgt. Dem Antrag ist stattzugeben, soweit

1. die Mutter zustimmt, es sei denn, die Übertragung widerspricht dem Wohl des Kindes oder das Kind hat das 14. Lebensjahr vollendet und widerspricht der Übertragung, oder

2. eine gemeinsame Sorge nicht in Betracht kommt und zu erwarten ist, dass die Übertragung auf den Vater dem Wohl des Kindes am besten entspricht."

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1671.html

Wirst wohl nur warten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Kind wird schon mit 4-5 Jahren nach seinen Wünschen gefragt.

Und diesen Wünschen wird entsprochen, wenn keine gewichtigen Gründe dagegen sprechen. Egal, wie alt das Kind ist.

Wenn das Kind 14 ist müssen noch viel gewichtigere Gründe vorliegen, um das Gericht gegen den Antrag entscheiden zu lassen.

Es entscheidet ja der Richter, nicht das Kind. Und wenn der den Vater für erziehungfähig hält, dann entspricht der Richter dem Wunsch des Kindes.

Natürlich sagt, er dass er bei Euch bleiben will. Er will Euch ja nicht wehtun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?