Aufenthalt in Neuseeland unter 3 Monaten - Arbeitserlaubnis?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mein Vorredner hat recht. Wenn du vor hast zu arbeiten, egal wie lange, brauchst du normalerweise als nicht-Neuseeländer eine Arbeitserlaubnis in Form des Work-and-Travel-Visums. Das ist für 1 Jahr ab dem Tag gültig, an dem du in NZ ankommst.

Eigentlich muss man bei den Arbeitgebern das Visum vorzeigen, damit die eine Bestätigung haben, dass du auch tatsächlich arbeiten darfst. Manche wollen es sehen, manchen ist das egal. Das Problem an der Sache ist nur, dass du, um arbeiten zu können eine Steuernummer brauchst (IRD-Number). Die bekommst du in einem Inland Revenue-Büro. Dafür wirst du allerdings definitiv nach dem Visum und deinen Personalien gefragt. Die Steuernummer brauchst du, weil in Neuseeland wie bei uns auch Einkommenssteuer erhoben wird. Dafür gibt es aber in NZ erstmal keine Abstufung. Egal wie viel du verdienst, in der Tax category M (was du als Backpacker ja wärst) musst du Steuern zahlen. Bzw. nicht du, sondern der Arbeitgeber. ;)

Also um dich irgendwo (legal) anstellen zu lassen, brauchst du das Work-and-Travel-Visum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da noch keiner ein Antwort geschrieben hat, habe ich ein bisschen gesucht. So weit ich es verstehe, gibt es für Worf&Travel ein spezielles Visum, nur Touristen sind 3 Monate visumsfrei. Ich bin mir aber nicht 100% sicher.

Info aus: http://www.reisefuchsforum.de/neuseeland-australien-forum-und-ozeanien-forum-5/auszeit-australien-und-neuseeland-fuer-3-4-monate-work-travel-653/

"Eine wichtige Info hab ich aber schon gefunden: Das Visum mit dem man auch arbeiten darf, wird nur bis zum 30. Lebensjahr ausgestellt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?