Aufenthalsbestimmungsrecht. bei Umgangswochenende?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wenn das Kind bei dir ist, hast du die Volle Verantwortung. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht bezieht sich nicht auf dich, nur Kind. Solltest du aber einen Auslandsurlaub mit Kind planen, so brauchst die Genehmigung der Mutter.

Vielen Dank für die Schnelle Antwort , ich habe leider genau das Problem das Sie mir vorschreiben möchte wen ich besuchen darf.

Ich muss dazu sagen es ist Familie und mein Kind hat sich so wohl gefühlt und direkt danach gefragt ob wir sie nächstes mal wieder besuchen...

Ich weiß nur momentan nicht wie ich mich verhalten soll .

0
@Nicko1960

Sorry Nachtrag ist innerhalb Deutschland und sein Onkel mit Cousin... wo ich meinem Kleinen und Ihnen die Möglichkeit geben möchte troz trennung den Kontakt zu halten.. Mein Kind hatte auch riesen spaß.

0
@Nicko1960

in der zeit deines umgangs hat die km nichts zu melden oder dir vorschriften zu machen. es geht sie nichts an wo du dich aufhältst. um ruhe zu haben, telefon abstellen.

0

Wie du den Umgang/ die Besuche mit den Kinder gestaltest..., was ihr unternehmt, wer dabei ist (Großeltern, Freundin, Bekannte...), wen ihr besucht usw.... bleibt allein dir überlassen - solange das wohl der Kinder dadurch nicht in Gefahr ist. 

Die Mutter der Kinder hat diesbezüglich weder ein Mitspracherecht noch bist du ihr in irgendeiner Weise darüber Rechenschaft pflichtig..

Das Umgangsrecht dient nicht allein dazu, dass Vater und Kind miteinander Zeit verbringen, sondern das Umgangsrecht hat auch den Zweck, das Kind am Leben des Vaters teilhaben zu lassen. Wenn der Vater seine Familie oder Freund besucht, darf er natürlich das Kind mitnehmen. Sogar zu einer neuen Freundin dürfte er das Kind mitnehmen, solange nicht wegen ganz außergewöhnlicher Umstände das Kindeswohl gefährdet ist (z.B. weil der Onkel ein gefährlicher Drogendealer ist). Die Mutter kann also nichts machen. 

Was möchtest Du wissen?