Aufeinmal fallen mir viele Haare aus? :O

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

An der Jahreszeit liegt es nicht. Eisenmangel? Es ist auch möglich auf Grund von Vergiftungen Haarausfall zu bekommen.

Wenn du das Geklärt haben willst, solange du noch harre hast, dann gehe zum Arzt und lasse das untersuchen.

Katja4 30.06.2014, 20:48

Wie meinst du das mit Vergiftung? :O

0
PlueschTiger 30.06.2014, 21:21
@Katja4

Ich glaube manche Schwermetalle, können das verursachen. Thallium zum Beispiel. Jedoch währe bei diesem Element Haarausfall eines der späteren und Harmloseren Erscheinungen. Rattengift soll ebenfalls zu Haarausfall führen (bei den Früheren varianten zumindest). Ich kenne nicht die Wirkung der Einzelnen Chemikalien und Schwermetalle, daher muss ein Arzt die Möglichkeit untersuchen.

0

Liebe Katja4,

du sagst, dass du sehr viele Haare am Tag verlierst. Was meinst du, wie viele sind es im Schnitt pro Tag? Denn bis zu 100 Haare am Tag im Duschsieb, in der Bürste oder auf dem Kopfkissen sind noch normal. Erst ab einer höheren Anzahl an verlorenen Haaren über einen längeren Zeitraum ist es empfehlenswert, einen Hautarzt oder deinen Hausarzt aufzusuchen, um den Ursachen dafür auf den Grund zu gehen.

Warum vermehrt Haare abbrechen oder ausfallen, kann verschiedene Gründe haben. Bei jungen Frauen in deinem Alter ist Eisenmangel nichts Untypisches, was wiederum zu Haarverlust führen kann, wie du es ganz richtig erkannt hast. Des Weiteren kann intensives Styling wie z.B. Färben oder Glätten das Haar schädigen, sodass es abbricht. Stelle daher Stylinggeräte nicht zu heiß ein. Gerade nasses Haar ist besonders empfindlich, daher solltest du es vor dem Föhnen erst mit einem Handtuch trocknen und außerdem einen grob gezinkten Kamm und eine Bürste mit Naturborsten verwenden, um das Haar zu entwirren.

Eine andere Krankheit oder aber die plötzliche Einnahme von Medikamenten können den Verlust von Haaren ebenfalls bedingen. Viele wissen zudem nicht, dass auch Schuppen bzw. eine gereizte Kopfhaut eine Ursache für Haarverlust sein können. Forschungen zeigen, dass Stress sich negativ auf Haut und Haare auswirken kann. Daher solltest du genügend Ruhephasen in deinen Alltag integrieren und ausreichend schlafen.

Eine nicht ausgewogene Ernährung oder eine einseitige Diät, die mit extremem Gewichtsverlust einhergeht, sind weitere Faktoren, die Haarverlust begünstigen können. Nimm daher bewusst solche Lebensmittel zu dir, die Stoffe enthalten, die für eine gesunde Kopfhaut und damit ein gesundes Haarwachstum wichtig sind, zum Beispiel Zink, Eisen und Proteine. Du findest sie z.B. in Austern, Hartkäse, Leber, Fisch, Vollkornprodukten, Eiern, Geflügel, Biofleisch und Nüssen. Letztendlich ist Haarverlust auch vererbbar. Vielleicht haben auch Verwandte von dir mit diesem Problem zu kämpfen?

Wir hoffen unsere Erklärungen helfen dir weiter.

Liebe Grüße

Katja vom head&shoulders Team

Bis zu 100 Haare am Tag ist normal Das muss nichts schlimmes sein kann auch nur eine Phase sein Es gibt verschieden Phasen zB auch eine wachstumsphase Aber zur Sicherheit geh am besten mal zum Arzt vllt hast du ja doch irgendwelche Mangelerscheinungen

Katja4 30.06.2014, 20:48

Geht dafür der normale Hausarzt?

0

Hallo Katja4,

ich tippe auf Mangelerscheinungen oder hormonelle Ursachen. zur Abklärung benötigt es eine Blutuntersuchung.

Lass dich mal untersuchen :)

Gute Besserung an deine Haare und gruß, Alex

Hast du in letzter Zeit z.B. angefangen die Pille zu nehmen, oder hast du sie abgesetzt?

Katja4 30.06.2014, 20:47

Nein, ich nehme keine Tabletten und ich glätte meine Haare auch recht selten.. Mein Shampo ist auch das gleiche. Es ist eigentlich nichts verändert..

0
Latrine 30.06.2014, 20:50
@Katja4

Ernährst du dich ausgewogen?

Eine Schwangerschaft kannst du aber ausschließen? (Durch die Hormone kann es manchmal dazu kommen - aber vllt. hast du auch trotzdem eine Hormonstörung... vllt eine Schilddrüsenunterfunktion - die bewirkt auch eine hormonelle Veränderung)

0
Katja4 30.06.2014, 21:00
@Latrine

Ich ernähre mich normal. Es kommt ungesundes Essen vor aber ich ernähre mich auch genug Gesund.

Eine Schwangerschaft ist ausgeschlossen.

0
Latrine 30.06.2014, 21:20
@Katja4

Also es wurde dir ja auch schon geraten, zum Arzt zu gehen. Mach das mal auf jeden Fall. Kannst ja vllt mal eine Schilddrüsenunterfunktion dann ansprechen.

ansonsten kann ich mir einen Magel kaum vorstellen, wenn du dich im Großen und Ganzen ausgewogen ernährst. (Aber ich bin natürlich kein Arzt!)

0

Was möchtest Du wissen?