Aufgeben oder nicht?

11 Antworten

Zeichnen erfordert viel Arbeit und Geduld. Jeder fängt mal klein an und das ist noch lange kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen. Lass dich nicht von äußeren Einflüssen runterziehen. Wenn es wirklich dein Traum ist, dann arbeite dran. Ein Monat ist wirklich nichts und da kannst du nicht viel erwarten.

Ich z.B. zeichne seit meinem 4. Lebensjahr. So gezielt mir Manga fing ich mit 6 an. Viel beobachten, abzeichnen. So fing ich an. Irgendwann hab ich mich von los gelöst und in der Berufsschule mich mehr mit lebenden Modellen gefasst, gelernt, wie man anatomisch korrekt zeichnet. Das grobe Augenmaß hatte ich zuvor schon, aber die Sinne dafür wurden verschärft. Mit Hilfslinien lässt sich das alles viel einfacher zeichnen.

Sehe das nicht so verbissen. Hab einfach Spaß dran und zeichne viel. Suche dir Anleitungen, wie du etwas besser zeichnen kannst und lerne. Erfreue dich an deinen Ergebnissen und lass dich nicht runterziehen. :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
 - (Anime, Manga, Meinung)

Also ich fasse mal zusammen:

  • Du weißt, dass es viel Arbeit ist und
  • Du würdest alles tun um deinen Traum zu erreichen.

Das würde eigentlich schon als Antwort genügen - und du hast sie dir selbst gegeben.

Übe einfach so viel wie möglich. Am Anfang ist es hilfteich sich an seinen Lieblingsmanga zu orientieren: wie werden Gesichter gezeichnet, wie funktioniert Anatomie? (Anatomie solltest du übrigens lieber an natürlichen Vorbildern studieren, da Maga sehr stilisiert sind). Wie sehen Klamotten und deren Bewegung aus etc.

Jeder, auch die erfahrendsten Zeichner, absolut jeder hat Selbstzweifel, der Trick ist, stetig an seinen Schwächen zu arbeiten und weiter zu trainieren. Gib einfach nicht auf, auch wenn es dir am Anfang unerreichbar erscheint. Und setz dir deine Ziele nicht gleich zu hoch. Mache dir kleine Meilensteine. Niemand kann nach einem Monat einen Manga zeichnen, das meinen deine Freunde sicher auch. Sein lassen musst du die ganze Sache deswegen noch lange nicht!

Es gibt übrigens online eine Menge hilfreicher tutorials, bspw. auf Communities wie DeviantArt. Einfach mal nach "beginners manga tutorial" oder so suchen. Mit Büchern zum manga zeichnen habe ich keine guten Erfahrungen gemacht.

Top Antwort! Nicht aufgeben weiter machen! so musst du denken.
Radfahren lernen haste auch nicht aufgegeben nur weil du ein paar mal auf die schnute gefallen bist :D

@Animeromance8
Achja und...gib mal gehörig einen großen F*** auf den rat deiner freunde ;(
ist doch dein traum und nicht derren... regt schonwieder maßlos auf ey..
nur weil DIE aufgeben würden

1

1 Monat ist gar nichts! Wärst du in der Zeit schon super, wärst du ein Anwärter für den Nobelpreis xD bleib dran und zeichne am besten täglich. Probier viel aus, auch mal kompliziertere Sachen und begib dich aus deiner Komfortzone. Ja, das wird am Anfang durchaus auch mal so richtig sch*** aussehen, aber nur so lernt man und mit jeder Zeichnung wird es besser! Übe auch genau hinzusehen, denn nur mit dem richtigen Blick kann man Perspektiven usw richtig hinkriegen finde ich. Aber das kommt wie gesagt mit der Zeit und kann durchaus auch mal ein Jahr dauern oder mehr. Also nicht schon nach 1 Monat aufgeben.

Zum Üben finde ich ein paar Videos von Draw with Jazza echt hilfreich. Inspiriert von seiner App hab ich mir zb einen Zeichenideen Generator "programmiert", damit ich nicht jedes Mal erst 2 h überlege, was ich zeichnen soll ^^

Aja ich finde auch, dass es manchmal gut ist, sich nicht nur auf einen Stil zu versteifen. Probier auch mal Tutorials zb zu realistischem Zeichnen oder westliche Comics etc. Denn das hilft dir an Feinheiten zu feilen, die du dann bei den Manga einbauen kannst :)

(Außerdem kann man auch Hobbys haben, die man nicht perfekt beherrscht. Und schau dir mal ein paar Manga an, die sind auch nicht alle soooo toll gezeichnet)

Übung macht den Meister. Und komische Freunde hast du da, vielleicht nicht umbedingt die richtigen wenn sie dich von deinem Traum "abhalten" wollen?

1 Monat ist nichts, du musst schon mehrere Jahre üben! Dann klappt es, das schaffst du!

Was möchtest Du wissen?