Aufbissschiene bei nächtlichen Zähneknirrchen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst dich an die Schiene wirklich ne Zeit lang dran gewöhnen. Am Besten geht das nur wenn du sie trotz Schmerzen die ganze Nacht komplett drinne lässt das werden zwar drei bis vier schlaflose Nächte geben aber dann wird es auf jeden Fall besser und nach zwei oder drei Wochen wirst du sie sogar auch gar nicht mehr merken und dich fragen ob du sie überhaupt noch drinne hast.

danke für deine antwort:)

ich denke das ich sicher etwas mehr geduld aufbringen muss, aber ich habe da echt "kopfkino", kann den schmerzenden zähnen da schäden entstehen?? die schmerzen sind am zahn im kiefer, (nicht das mein zahn locker wird durch den druck)?? ich habe schon recht blöde gedanken dabei, sorry aber meine zähne sind mir recht wichtig :):)

0

Also ich habe vor zwei Jahren eine bekommen und sollte sie direkt über Nacht drin haben. Ich habe auch bis heute keine Probleme damit. Vielleicht solltest du sie drin lassen, auch wenn du Schmerzen hast, damit sich dein Kiefer daran gewöhnt, dass da etwas ist.

wenn ich sie tagsüber tage. habe ich komischer weise keine zahnschmerzen, nur nachts danke dir für deine antwort :)

0

Hallo, die Schiene scheint nicht zu passen, lass dir vom Zahnarzt eine neue anpassen.Sie darf nicht drücken oder nach kurzer Zeit wehtun .Ansonsten bitte um ein weicheres Material.

danke für deine antwort, was komisch ist, wenn ich sie tagsüber trage habe ich keine zahnschmerzen, nur nachts, heute wurde die schiene noch mal dünner geschliffen, werde sie noch einmal ein paar tage ausprobieren Vielen dank :)

0

Wie lange lose schiene für die zähne?

Bin seit 2016 die feste ZS los und trage seit 2 jahren eine lose abends. Wie lang muss icj die tragen?

...zur Frage

Tipps für weise Zähne ohne Teures bleichen?

Weis jemand wie man seine Zähne weis bekommt? Ohne bleichkosten oder andere teuren Mitteln? Oder eine Zahnpaste womit man die Zähne weis bekommt? Ich putz immer regelmäßig, früh und abends. Aber die werden trotzdem nicht hell.

...zur Frage

Darf man bei Epilepsie überhaupt eine Aufbissschiene tragen?

Liebe Community,

ich habe Epilepsie und habe meine Anfälle im Schlaf.

Vor ein paar Jahren habe ich vom Zahnarzt eine Aufbissschiene bekommen, da ich nachts die Zähne stark aufeinanderpresse. Doch leider beisse ich mir in letzter Zeit wieder verstärkt in die Zunge. Mein Zahnarzt meinte, dass man das nicht ganz verhindern könne. Die Schiene sei für die Schonung der Zähne gut, aber nicht für die Zunge. Vor kurzem habe ich ein kleines Stück von der Schiene abgebissen und ich weiß nicht, wo es geblieben ist. Verschluckt haben kann ich es eigentlich nicht, ohne es zu bemerken. Doch ich habe seitdem große Angst!

Ist eine Aufbissschiene gefährlich, wenn die epileptischen Anfälle im Schlaf auftreten?

Mein Zahnarzt nimmt die Diagnose bei mir nicht ernst. Seiner Ansicht nach sehe meine Zunge nicht nach Bissverletzungen aus, wie sie bei Epilepsie typisch sind.

LG Myamara

...zur Frage

Dauerkopfschmerzen durch Weisheitszähne?

Hallo,

ich bin männlich 21 und leide bereits seit 3-4 Monaten an Dauerkopfschmerzen 24h am Tag. Ein dauerhaftes leichtes Drücken am ganzen Kopf ist immer da, dazu kommt: die Schmerzen wandern immer zwischen der Stirn (kurz über den Augen), der Mitte des Kopfes und dem gleichzeitigen Schmerz beider Schläfen hin und her. Wenn die Schmerzen, die idR immer gleichstark sind, mal etwas stärker sind ist mir auch ein bisschen Übel.

Zu Beginn war ich beim Hausarzt. Da bei mir die üblichen Migräneanzeichen wie Geräusch- und Lichtempfindlichkeit und anfallartiges Erscheinungsbild nicht vorliegen und es auch dauerhaft ist, scheidet Migräne aus.

Beim HNO wurde eine Stirnhöhlenentzündung/Nebenhöhlen durch CT ausgeschlossen.

Beim Augenarzt wurde eine Sehschwäche ausgeschlossen.

 Beim Physio wurde eine Rücken-/Nackenverspannung als Ursache ausgeschlossen, da dort nichts verspannt ist.

Ein MRT zum Ausschluss zentral-organischer Prozesse im Kopf steht noch aus (Tumor, etc. ??)

Beim Zahnarzt bekam ich nun als potenzieller Zähneknirscher eine Aufbissschiene, die ich seit einer Woche nachts trage. Eine Besserung ist nur morgens nach dem Aufstehen zu spüren: Für ca. 15 min sind die Schmerzen etwa bei 20% Intensität wie sonst, danach wieder wie immer. Ein Besprechungstermin und die Auswertung der Schiene steht noch aus.

Meine unteren Weisheitszähne sind bereits seit 1 Jahr zu sehen und wachsen kontinuierlich. Ich hatte auch noch nie Zahnschmerzen!!! Laut Zahnarzt sei genug Platz im unteren Kiefer. Die oberen Weisheitszähne sind noch nicht zu sehen und wurden beim Röntgen entdeckt und scheinen allem Anschein nach gerade zu kommen.

Die Frage ist: Könnten die Schmerzen von den Zähnen kommen, bzw fallen euch noch andere Ursachen ein?

Danke für eure Hilfe :)

...zur Frage

Zahnschiene bereitet schmerzen, nicht mehr anziehen?

Ich habe letztens meine Zahnspange raus bekommen und habe dann eine Schiene bekommen die ich erst mal für 2 Wochen tragen muss bis meine Lose Zahnspange fertig ist. Jedenfalls ist die Frau von meinem Bruder Zahnarzthelferin und sie hat gesagt, dass wenn die Schiene zu sehr Auf einen Zahn drückt, dass das nicht gut ist. Also will ich morgen anrufen damit sie mir die stelle schleifen lassen. Aber die Zahnärztin Von mir meinte dass ich sie unbedingt über Nacht drinnen lassen soll. Ich hatte oben meine Zahnspange raus bekommen und unten hatte ich nie eine Zahnspange und muss trotzdem noch für unten die Schiene tragen wo es weh Tut. Soll ich die Schiene für die Nacht lieber draußen lassen oder Lieber die schmerzen ertragen? (Bei der unteren Schiene)

...zur Frage

Nachts,Schmerzen '

Hallo. Ich habe meine Bänder überdehnt und angerissen. Ich muss ne Schiene tragen 6 Wochen lang, und die ersten 14 Tage muss ich über Nacht tragen,es ist Nacht und ich hab Schmerzen. Aber ich darf die Schiene net ausziehen. Was soll ich machen ?:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?