Aufbiss Schmerzen nach Wurzelkanalbehandlung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ja ich hatte dieses problem voriges jah einmal mit einem backenzahn da ging es auch hin und her die wurzel war auch entzündet als wurzelkanalbehandlung und auch so wie bei dir provisorium ich hilt es damit auch nicht lange aus also ab zur bereitschaft der wieder auf gemacht gesäubert wieder zu hielt nicht lange nächster zahnarzt aufgebort sauber gemacht faden rein offen gelassen und das auf und zu ging so ziemlich 14 tage da ich mindestens jeden zweiten tag zur bereitschaft musste wegen schmerzen die kaum auszuhalten waren am ende vom lied wurde der zahn gezogen und war dann so ziemlich entzündet ich musste in dieser zeit 4 verschiedene antibiotika nehmen und der nerv war danach auch so ziemlich gereizt

Bei mir lässt der Aufbiss Schmerz zwar etwas nach. Aber ob das wirklich normal ist frage ich mich schon. Nicht das sich da Gase bilden. Weil der Nerv von diesem Zahn ist laut Arzt gezogen. Der Zahn ist im Endeffekt tot. Ist nun die Frage ob vielleicht nicht der ganze Nerv gezogen worden ist oder ob es wirklich noch so ist wegen der Entzündung. Das Antibiotika muss ja auch erst mal wirken. Kann mittlerweile die Zähne aufeinander stellen aber wehe ich beiße zu fest zu. Abwarten bis Montag. Ansonsten geht es auf zum Arzt.

0

Kannst Du die provisorische Füllung evtl. mit einer Haarnadel oder ähnlichem entfernen? Wenn das möglich ist, dann werden die Schmerzen schnell nachlassen. So oder so - gehe morgen auf alle Fälle zu Deinem Zahnarzt. Leider kann in 2 W die endgültige Wurzelfüllung noch nicht gemacht werden. Der Zahn ist entzündet und die Wurzelkanäle müssen noch einige Male gereinigt und desinfiziert werden. Das kann noch eine Weile dauern.

Zur Info: in zwei Wochen muss ich hin und dann werden die Kanäle endgültig aufgefüllt.

Was möchtest Du wissen?