Aufbewahrungsfrist von Möbeln der eigenen Verwandtschaft

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man geht immer von einer "angemessenen" Aufbewahrungsfrist aus. Frag bitte nicht, was angemessen ist... Du hast sie mehrmals aufgefordert und setzt ihr jetzt nochmals eine 14tägige Frist. ICH halte DAS für angemessen und würde die Plünnen dann entsorgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneaker200
14.07.2013, 15:28

Doch !! genau das frage ich ja. Was angemessen ist. Denn genau darum geht es ja.

0

Theoretisch kannst (oder musst) Du hin gehen, eine andere Garage anmieten und die Möbel auf ihre Kosten einlagern. Denn es ist ihr Eigentum, welches Du dann entsorgen würdest. Nur ob Du die Kosten dann von ihr zurück bekommen würdest, ist fraglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneaker200
14.07.2013, 15:27

Sitze ja jetzt schon auf den Kosten ! Noch eine Garage anmieten kommt nicht in Frage. Dafür habe ich das Geld nicht.

0

Was möchtest Du wissen?