Aufbewahrungsfrist bei Wiederruf von Fernabsatzgeschäft

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn der Verkäufer (der in diesem Fall Gläubiger ist) die ihm von dir angebotenen Sachen nicht zurücknimmt, gerät er in Verzug ("Verzug des Gläubigers").

Lies dazu mal die §§ 293 - 304 BGB, insbesondere eben den § 304.

Hier ein Link:

http://dejure.org/gesetze/BGB/293.html

Wenn der Gläubiger in Verzug ist, kannst du gemäß § 304 BGB den Ersatz von Mehraufwendungen verlangen, die dir für Aufbewahrung und Erhaltung der Sache entstehen.

Also: Schön aufbewahren und immer wieder mal eine Mehraufwendungsersatzforderung an den Verkäufer richten ... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?