Aufbewahren oder vernichten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

verträge beendeteter arbeitsverhältnisse haben nur dann einen wert, wenn es wegen forderungen aus ihnen streit vor einem arbeitsgericht gibt und sie als beweismittel herhaltenb müssen.

als nachweis, das du dort beschäftigt warst, dienen zeugnisse, lohnabrechnungen oder verdienstbescheinigungen.

ansonsten ist es nostalgie, verträge aufzubewahren. wichtiger sind die verdienstnachweise für rentenversicherung und steuer letzteres aber nur für maximal das laufende oder abgelaufene kalenderjahr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S0LIDGAMER
29.12.2015, 16:31

Vielen Dank für super Antwort! Ja die Lohnabrechnungen und Zeugnisse sind dabei! Da war ich noch ein paar Tage im Österreich beschäftigt, und da habe ich 2 Bestätigungen von Arbeitgeber das ich im Ausland (am Einsatzort) arbeiten darf, die sind aber längst abgelaufen, soll ich sie auch vernichten?

0

Die kannst du vernichten. Aber nehmen die denn wirklich so viel Platz weg, dass es nötig ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von S0LIDGAMER
29.12.2015, 16:26

Ein wenig Platz wäre nicht schlecht! ;-) Vielen Dank!

0

wenn die Unterweisungen firmenspezifisch sind, kannst du sie weg schmeissen. Sind es allgemeine würde ich sie aufbewahren, dann brauchst den Kram nicht noch mal machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?