aufbetonieren von alter betonplatte

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die frage ist wie lange geht beides Gut? Denn die Platte wird sich wohl weiter Senken wenn sie die Ursache nicht beseitigen. Somit stehen sie immer wieder vor dem selben Problem. Selbst wenn sie die Hausseite erhöhen um es auszugleichen wird das nur eine Weile etwas bringen oder das Absenken sogar beschleunigen.

Suchen sie die Ursache. Zum Beispiel eine Unterspülung der Platte durch Wasser

muss ich nun alles weghacken oder genügt es auch die eh zu dicke platte nur bis halbe tiefe zu entfernen und die oberfläche (immerhin 10 - 20cm) neu aufzubetonieren?

Fakt ist, beides macht eine Menge Arbeit. Brauchen sie die Platte überhaupt? Wenn nicht Entfernen sie sie oder nur die Hälfte die sich zum Haus absenkt. Beim Abtragen und auf Betonieren haben sie nämlich noch das Risiko das der neue Beton nicht richtig haftet.

Eine weniger Aufwendige Möglichkeit währe: Bauen sie an der Haus zugewandten Seite eine Rinne die das Wasser der Platte vom Haus wegleitet. Wenn sie diese Rinne auf der Platte anbringen ist es egal ob sich die Plate weiter absenkt. Sie müssen nur dafür Sogen das, das Wasser von der Platte weit genug vom Haus weggeleitet wird.

schätze mal nicht dass das so klappt. ich habe jetzt nicht die mega ahnung davon aber ich kann dir jetzt schon sagen dass die das aufbetonierte nicht sonderlich gut mit der bestehenden platte verbinden wird. ich denke es wird auch zur rissbildung kommen

Was möchtest Du wissen?