Aufbaustudium an der FHM Bielefeld?

1 Antwort

Ich kann jetzt leider nicht viel zu deiner speziellen Situation sagen und auch nicht, ob dieser Weg für deine Zukunft sinnvoll ist oder nicht.

Was du aber vielleicht noch wissen solltest, ist, dass der staatliche geprüfte Betriebswirt zumindest offiziell und nach dem deutschen bzw. europäischen Qualifikationsrahmen dem Bachelor gleichgestellt ist.

Die "Höherwertigkeit" des Bachelors trifft so also nicht unbedingt zu, wenngleich natürlich ein formaler Studienabschluss an sich nochmal andere Wege eröffnen kann.

Dir muss aber klar sein, dass so ein berufsbegleitendes Studium durch die Doppelbelastung sehr, sehr anstrengend werden kann. Am besten nimmst du mal Kontakt mit der FHM auf und erkundigst dich nach den Rahmenbedingungen, Möglichkeiten der Anerkennung von z.B. Berufserfahrung und finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten.

Beste Grüße!

Betriebswirt IHK Weiterbildung ohne davor Fachwirt möglich?

Ich bin geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin IHK und habe etwa 2 Jahre Arbeitserfahrung. Jetzt würde ich gerne den Betriebswirt IHK als Fernstudium neben dem Beruf machen, jedoch schreiben viele Anbieter, dass die bereits abgeschlossene Weiterbildung zum Fachwirt IHK Pflicht ist, während andere auch die Möglichkeit bieten mit einer abgeschlossenen Ausbildung und 3 Jahre Arbeitserfahrung den Betriebswirt abzulegen.

Hat hier vielleicht jemand den Betriebswirt bestanden ohne davor den Fachwirt gemacht zu haben? Und wenn ja, wieviel Zeitaufwand (z.Bsp. pro Woche) ist hierfür nötig gewesen? Ich würde es gerne in 12-18 Monaten schaffen, wobei ich mich durch meine Arbeit schon ganz gut mit Bilanzierung und Rechnungswesen auskenne.

...zur Frage

Staatlich geprüfter Betriebswirt Hilfe?

Hallo ich würde gerne meinen Betriebswirt machen an der Abendschule. An wen muss ich mich da wenden?
Muss mein AG das anbieten?

Ich bin fertig mit der Ausbildung und fange erst im august an fest zu arbeiten. Oder braucht man vorher schon Berufserfahrung?
Wer trägt die Kosten?

Ist es jetzt schon zu spät für diesen Sommer?

...zur Frage

Diplom Betriebswirt oder Bachelor BWL Studium?

Guten Tag,

derzeit überlege ich nach meiner Ausbildung ein Studium anzufangen. Ich habe die Möglichkeit, da ich auf einer Privatschule bin(MÖFA) welche auf Möbel, in welcher Branche ich arbeite spezialisiert ist (Das ist die einzige Möbelschule in ganz Europa) dort meinen staatlich geprüften Betriebswirt zu absolvieren. Nun stell ich mir aber die Frage, was sinnvoller ist, meinen Diplom Betriebswirt zu machen oder auf eine andere FH zu gehen und dort mein Bachelor BWL Studium zu absolvieren?

Kennt sich jemand damit aus und kann mir verraten, was schwerer ist und was einem in Hinblick auf die Karriere besser helfen kann?

Gruß!

...zur Frage

Warum werden die Betriebswirte der Kammern mit den Bachelor bzw. Master auf den UNIS mittlerweile gleichgestellt? Ist das nicht lächerlich?

Ich meine den Betriebswirt der Kammern oder auch den staatlich geprüften Betriebswirt kann man doch in kleinster Form vom Inhalt und Schwierigkeitsgrad mit den von der UNI vergleichen?

...zur Frage

Lohnt sich ein IHK Betriebswirt nach einem Fachwirt?

Hey,

Ich habe den Handelsfachwirt gemacht und überlege, jetzt noch den Betriebswirt der IHK Vollzeit anzuhängen. Kurz zu meinen Zielen/ Wünschen. Ich habe im Einzelhandel gelernt und danach eben den Fachwirt gemacht. Mein eigentliches Ziel ist es, etwas Abstand vom direkten Handel zu bekommen, ich möchte also nicht mehr im Verkauf stehen. Was mich sehr interessiert sind einfache Bürotätigkeiten/ Marketing und Personal. Es ist außerdem nicht mein Ziel in einer großen Firma richtig Karriere zu machen. Mir würde ein kleines/ mittelständiges Unternehmen reichen, mit ein bisschen Verantwortung und einem Nettolohn ab 1600 Euro mtl. Also einfach Mittelklasse würde ich sagen.

Meine Überlegung wäre jetzt, da ich nicht studieren möchte (aus zeitlichen und finanziellen Gründen), eben den Betriebswirt zu machen. Damit wäre ich eben etwas "besser" aufgestellt als andere mit "nur" einer Ausbildung (gegen Studium hat man natürlich keine Chance) und vor allem wäre ich offener, was den Arbeitsbereich angeht und es vielleicht auch in die Industrie schaffen könnte und vom Handel weg komme.

Im Internet findet man leider sehr wenig zu diesem Thema, da alles was man findet "Werbung" für den Betriebswirt ist, von Akademien, die ihn anbieten. Es wäre natürlich nützlicher zu wissen, wie das Personaler/ Firmenchefs so kennen/ beurteilen und schätzen? Vielleicht hat auch jemand allgemein Erfahrungen zum Betriebswirt selber und den Jobcancen danach etc.

Freue mich über jede Info :)

Liebe Grüße :)

...zur Frage

Versicherungsfachwirt + Betriebswirt = Gehalt?

Guten Tag,

wie oben beschrieben ist das meine Frage. Zusätzlich 5 Jahre Berufserfahrung. Leider kann ich nicht einschätzen wie viel man nun verlangen darf/kann/muss. Sind 3500-4000€ (brutto) drinnen? Es handelt sich bei beiden Abschlüssen um IHK geprüfte. Arbeitgeber - SV 1000Ma+

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?