Aufbau Jugendarbeit

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach Jahre langer Erfahrung in der verbandlichen Jugendarbeit kenn ich das Problem nur allzu gut.

Die Gewinnung von Jugendgruppenleitern ist ein sehr schwieriges Unterfangen und meißt rekrutieren sich diese aus dem direkten Umfeld. Aber das habt hr ja schon Probiert. Eine andere Möglichkeit wäre das werben an Gemeindefesten, Märkten, etc, verbunden mit Zeitungsartikeln welche ihr in der regionalen Zeitung abdrucken lasst, in welchen ihr über Aktionen berichtet. (Denn nur wer bekannt ist in der Region kann angesprochen werden von potentiellen "Neuleitern").

Auch eine Elternabend bei welchem das Thema diskutiert wird kann helfen. (Prinzip: Ich kenn da jemanden der jemanden kennt)

Aber langfristig ist es sicherlich wichtig, dass sich die Leiter aus den eigenen Reihen rekrutieren und ihr eure Gruppenkinder möglichst lange dabei haltet.

Meiner Erfahrung nach ist der wichtigste Punkt das Zusammengehörigkeitsgefühl innerhalb einer Gruppe. Dies heißt nicht dass die Gruppen nicht durchmischt werden dürfen, wenn zum Beispiel ein altersbedingter wechsel ansteht, aber es ist wichtig den Gruppen Zeit zu geben sich selbst zu finden. Unterstützend wirken hierbei gemeinsamm (von der Gruppe) geplante und durchgeführte Projekte/Fahrten/Aktionen. Gerne auch für andere Gruppen was veranstalten. Das gemeinsamme Arbeiten fördert den Zusammenhalt.

In direktem Zusammenhang steht hier auch die gestaffelte Verantwortungsübergabe; also je älter die Gruppenmitglieder werden, umso mehr Verantwortung können sie bei Aktionen übernehmen. Damit werden sie wertgeschäzt und merken dass sie gebraucht werden.

Ich würde euch empfehlen euch auch Unterstützung vom BDKJ zu holen. sicherlich gibt es in eurer Gegend irgendwo ein Jugendreferat vom BDKJ, dort sitzen ausgebildete Fachleute die u.a. genau für so etwas zuständig sind.

Eine weiter Möglichkeit wäre es zu schauen was es noch für andere Jugenderbände bei euch gibt. Eventuell gibt es ja einen Pfadfnderstamm oder eine Landjugend oder einen anderen der katholischen Kirche angegliederten Verein der euch auch beraten kann.

 

Viel Erfolg und lasst euch nicht unterkriegen.

Vielen Dank, da sind ein paar sehr gute Ideen dabei!

0

Eventwochenende mit Thema für Jugendliche bis zu einem bestimmten Alter.  Wendet euch mal an die Gemeindeleitung. Wenn die nichts macht an die nächst höhere Etage. Die sollten sich auch mal Gedanken machen oder finanzielle Hilfe leisten. Leider wird vieles auf die kleinen Leute abgewälzt. Glauben leben, heißt auch Lebensfreude auszustrahlen und weiter zu geben. Betet doch mal um Hilfe. Bittet doch die Gemeinde euch auch in das Fürbittegebet mit einzuschließen. Gottes Wege sind oft nicht nachvollziehbar aber wundervoll. Wir sind Gottes Kinder, er ist für seine Kinder da. Wir müssen nur darum bitten und offen für neues sein.

Das ist auch eine Frage der Alterspyramide, jede Stufe will besetzt sein. Die Übergänge sind schwierig. Der Spassfaktor steht zu oft im Vordergrund. Wichti ist die Freundschaft untereinander, das muss jedem etwas Wert sein. Privat müsssen sich die Leute auch treffen können. Wenns oben dünn wird / pubertäres Alter bis 19+ dann muss man ganz unten neu anfangen. Unsere Gemeinde hat eine Kinder- und Jugendmesse zu der sehr viele junge Familien kommen. Das Elternhaus ist immer noch die erste Adresse. Ich schreib gern mehr, wenn du willst, hab da eigenen Erfahrungen

Wie kann ich eine Ministrantenstunde gestalten?

Hallo,

ich bin vor zwei Wochen zum Oberministranten mit noch jemanden gewählt worden und nun sollen wir uns etwas überlegen was wir am Freitag in der Ministunde machen können, aber uns will einfach nichts einfallen. Wir sind auch die ersten Oberministranten die es in unserer Pfarrei gibt. Allerdings ist keiner von unseren Ministranten unter 12 Jahre alt. Haben einfach keine idee was wir mit den Mintranten machen könnten. Kann uns jemand helfen? Danke schon im vorraus :)

...zur Frage

Gruppenspiele für bis zu 60 Personen?

Hey Comunity, Wir gehen von den Ministranten aus unserer Gemeinde jährlich auf eine Hütte mit insgesamt ca 60 Personen. Dort spielen immer ca 3-4 spiele pro Tag bei den alle mitmachen können. Sind nicht alles Spiele, oft laufen wir auch in Gruppe durch dass Ort in dem die Hütte liegt und bauen dort dann Stationen auf mit Aufgaben usw. Zum Beispiel machen wir immer am ersten Tag eine Dorferkundung bei der immer ca 6 Kiddys mit 2 Leitern in einer Gruppe sind und dann bekommt jede Gruppe einen Zettel mit Fragen zu dem Dorf. Das Gewinner-Team bekommt dann halt immer irgendwas... Jedenfalls müssen wir Leiter uns diese Spiele immer ausdenken bzw. Sonst wo herbekommen und vorbereiten. Da uns noch einige fehlen wollt ich euch fragen ob ihr solche pädagogische ( oder auch nicht :D ) Spiele kennt. Müssen nicht alle draußen sein. Wir brauchen auch welche für schlechtes Wetter. Ich freue mich auf Hilfe und schon Mal Danke im Voraus :)

Gruß Matze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?