Aufbau Bewerbungsmappe 3 teilig

3 Antworten

benutze lieber eine einfache mappe, meine empfehlung ELBA 36490 in transparent. allein schon beim anfassen macht die mappe einen guten eindruck, ohne dass der leser das bewußt wahrnimmt.

die dreiteilige macht etwas "arbeit" und ist leider durch ihr material (pappe) an den ecken "eselsohr-gefährdet". problem heutzutage sind die massen an bewerbungen, die meistens auftauchen. je schneller man sich einen ersten eindruck verschaffen kann (nur ein paar sekunden) um sie in "gut" und "absagen" zu sortieren, desto besser.

das ding von elba ist fast unzerstörbar, kostet daher auch ca. 3,50 € pro stück kann aber nahezu unbegrenzt wieder benutzt werden. zwar muss man hier (im gegensatz zur 3-teiligen) das asnschreiben lose mit hineinlegen, aber das ist völlig normal.

Hier ist ein Weiteres Bild der Bewerbungsmappe: http://www.bewerbungsshop24.de/bilder/ebay/selectplus_3.jpg

Auf die erste Seite machst du dein Deckblatt.

In eine Klemmschiene würd ich nur das Anschreiben und in die andere den Lebenslauf und dahinter die Zeugnisse heften (dann kann man beim Lesen des Anschreibens immer mal rüber zum Lebenslauf schauen).

Danke für deine Antwort techfelix, so werde ich es dann auch machen. Eine Frage habe ich aber noch, welches Papier sollte man bei dem Anschreiben verwenden? Ich habe relativ dickes, hochwertiges Papier (fast schon wie Fotopapier) und normales Papier. Wenn ich allerdings das dicke Papier nehme, dann sind meine Zeugniskopien dünner als die anderen Anlagen, weil ich sie schon beglaubigt habe.

0
@MXDuDe

wie dick ist denn das Papier? 80 - 120g fänd ich noch okay, alles andere ist eher was zum basteln ;).

Bei den Zeugnissen ist es nicht so schlimm, wenn sie nicht genauso dick sind - sind ja schließlich beglaubigt.

0
@MXDuDe

nimm für deckblatt und anschreiben ein 90g oder 100 g papier, der unterschied zum 80 g papier von kopien ist nicht so gravierend. damit unterstreichst du auch die wertigkeit dieser auf dem "besseren" papier erstellten schriftstücke, so dass damit quasi die "hierachie" der dokumente hergestellt ist.

0

Was möchtest Du wissen?