Aufbackbrötchen oder Bäcker?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 42 Abstimmungen

mal so mal so 42%
gehe zum Bäcker 30%
zum Aufbacken 14%
weder noch 7%
esse Brot 4%

22 Antworten

gehe zum Bäcker

Wenn ich Lust dazu habe (oder dazu getrieben werde)...ggg.

Stell Dich nicht so an.:-)

0
@krauthexe

Sag mal, krauthexe, habt ihr beiden zufällig ein Brötchenverhältnis?

1
mal so mal so

Ich ziehe Brot vom Hofpfister - also Biobrot vor - jedoch kommt es eben auch vor dass ich Biobrötchen zum Aufbacken zu hause habe... - eben auch weil Hofpfister Sonntags nicht geöffnet hat - unter der Woche gehe ich zum Bäcker...

weder noch

Die Brötchen hier im Westen sind vom Bäcker schon nur noch voller Luft und nicht wie früher voller Teig. Die Bäcker bekommen häufig Fertigmischungen von irgendwelchen Großfirmen und ersparen sich somit auch Zeit und Geld. Und das Ergebnis ist ... naja...*grins.... das Ergebnis ist pfui. Richtige Brötchen, so richtig voller Teig und so, gibt es nur noch wenige. Von irgendwelchen Zutaten mal ganz abgesehen, da ist längst nicht mehr alles so natürlich wie man meint. Für Brot / Teigwaren gibt es über 300 zugelassene Zusatzstoffe. Aber das ist ein anderes Thema. Wenn ich wählen könnte dann würde ich Brötchen lieber selber backen.

mal so mal so

Wenn du morgens Zeit hast kannst du zum nächsten Bäcker laufen und dir Brötchen holen, aber wenn du, wie du sagst, Sonntags Brötchen essen möchtest kannst du auch faul sein und die "Goldstücke" von Coppenrath und Wiese nehmen. Sie schmecken genau so gut wie Brötchen vom Bäcker.

mal so mal so

Zum Bäcker gehe ich sonntags äußerst selten. Entweder frisches Brot oder was Gefrorenes aufbacken. Frühstück ist eh immer ziemlich spät. Aber jetzt, wo ich da lese 'knack und back', reizt mich das auch mal wieder.

gehe zum Bäcker

Ich bevorzuge grundsätzlich Backwaren vom Bäcker, weil ich Wert auf guten Geschmack lege und das Handwerk gerne unterstütze.

zum Aufbacken

ich liebe es wenn sie noch warm sind nur mag ich am sonntag nicht um sieben aufstehen um warme brötchen beim bäcker zukriegen:-)

Gibts doch erst ab 8 Uhr.:-)))

0
@krauthexe

naja deshalb um sieben afstehen damit man pünktlich ist:-))))

0
esse Brot

Sofern die Brötchen nicht frisch und aus Dinkel oder Roggen sind, esse ich in Maßen Brot, denn diese ganzen Getreideprodukte trocknen den Körper stark aus, da freuen sich dann wieder die Hersteller von Kosmetik, um den Frauen die Krähenfüße zu spachteln. Gruß Magiks, der weiß, was gut ist und trotzdem Falten bekommt und altert - leider. :-)

mal so mal so

Ich ziehe Frisches am WE vor. Aber ungeduscht und im Jogging-Anzug vor die Türe ist nicht drin (männliche Eitelkeit?). Die Bäckerei/Konditorei liegt in 100 m. Und dann sind da auch noch die vierte Etage meiner Dachstudiowohnung. Mache es von meinem Grad der Faulheit ab. Dann müssen auch mal Aufbackbrötchen aus dem Gefrierschrank einspringen. Aber was sind die schon gegenüber frischen Croissants...

Liest sich wie kostenfreies Fitnesstraining, empfehle ich täglich. :-)

0
mal so mal so

je nach dem, was da ist und nach was ich Lust habe. Mal sinds noch Brötchen vom Bäcker von Samstag, mal Aufbackbrötchen, mal Brot, mal Toast, mal Zopf, mal Müsli...

mal so mal so

je nach Lust und Laune bzw. der verfügbaren Zeit

mal so mal so

aber "knack und back" ist unübertroffen, ich vermute wegen Kindheitserinnerungen.

da sind auch die hörnchen/croissants super klasse

0
mal so mal so

Je nach Lust, Laune und Hunger

gehe zum Bäcker

brauche im Prinzip noch nicht mal hingehen,arbeite dort

Diese Vorzüge hatte ich auch mal. :-)

0
mal so mal so

Manchmal hat man eben keinen Bock zum Bäcker zu gehen..

weder noch

wenn ich Hunger hab, dann gibts Ham and Eggs - ohne Brötchen, aber meist reicht Kaffee.. ;-)

gehe zum Bäcker

Wie schön das diese lieben Leute am Sonntag für uns arbeiten. Danke

zum Aufbacken

Sind dann noch schön warm.

gehe zum Bäcker

Für mich kommt nur der Bäcker in Frage

gehe zum Bäcker

Sind immer besser ala aufgebackene!

Was möchtest Du wissen?