Auf zwei bzw. drei Ausbildungsberufe der selben Firma bewerben, geht das (Alle drei liegen im kaufm. Bereich)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Willst Du dich wirklich für drei verschiedene Ausbildungsberufe bewerben?

Wenn ich drei verschiedene Bewerbungen von einem Bewerber auf dem Tisch habe, würde ich mir überlegen, ob ich diesen überhaupt einstellen will.

Ich habe gerne Bewerber, die wissen, was sie wollen, sonst besteht die Gefahr, dass der Bewerber feststellt, das der Beruf nicht das richtige für ihn ist und das Unternehmen wieder verlässt.

Letztendlich musst Du in einer Bewerbung auch begründen, warum Du ausgerechnet diesen Beruf erlernen willst. Das geht bei Dir dann gar nicht.

Ich würde mich vielleicht nur für eine Ausbildung bewerben und dann im Zuge eines Vorstellungsgesprächs erklären, dass auch andere Berufe in Frage kommen könnten.

Ich würde an Deiner Stelle dort in der Firma mal anrufen und konkret nachfragen. Sag ihnen, dass du die Firma sehr gut findest und dass du deshalb grundsätzlich flexibel bist, welche konkrete Ausrichtung Deine kaummännische Ausbildung hat.

Wie ähnlich sind die Berufe sich denn und welche genau sind das?

Ich finde es auch grundsätzlich negativ. Es kommt echt so rüber, als könntest du dich nicht entscheiden und bewirbst dich auf viele Sachen, nur damit du i-wo genommen wirst.

Es ist natürlich schon etwas besser, dass alle Berufe zumindest im kaufmännischen Bereich liegen. Es wäre noch fataler, wenn die total unterschiedlich sind.

Warum kannst du dich nicht für einen Beruf entscheiden?

Diese Stellenangebote sind noch für 2016. Eig. hatte ich mich grundsätzlich für Industriekauffrau entschieden. Da ich leider keine Ausbildungstelle noch ein Studienplatz bekommen habe...musste ich mich für nächstes Jahr auf die Suche machen, als Alternative möchte ich mich auch für eine Ausbildung als Bürokauffrau bewerben

0
@Gozdex

Ja, freue dich nicht zu früh. Auf Firmenwebseiten und in Jobbörsen sind oftmals noch alte Stellenanzeigen drin. Am besten wäre es, wenn du anrufst und nachfragst, ob die wirklich noch frei sind und du dich wirklich noch darauf bewerben kannst. Immerhin haben wir schon den 25.10. Für eine Ausbildung ist das eigentlich schon recht spät.

Nimmst du die Ausbildung zur Bürokauffrau nur deswegen, weil du kein zusätzliches Jahr haben willst? Wenn du wirklich Industriekauffrau werden willst, dann würde ich eher das Jahr warten und nicht i-was als Alternative nehmen, obwohl du es nicht wirklich magst. Musst du entscheiden :/

Du kannst dich natürlich auf drei unterschiedliche Berufe bewerben, allerdings würde ich das nicht bei der selben Firma machen. Ob Bewerbungen für unterschiedliche Berufe sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln, aber wenn du das unbedingt so machen willst, okay.

1

Ich würde mich auf einen festlegen, sonst denken die das Du nicht weisst was Du willst und das kommt negativ an. 

Nimm Kontakt zur PA-Abteilung dieser FA auf und klär diese Frage im Vorfeld.Telefonische Anfrage,oder eine Anfrage per E.-Mail.Sicher wirst Du Dich für einen dieser Jobs entscheidn müssen und schick dann erst Deine Bewerbungen hin.Ich wünsche Dir viel Erfolg..

Archimedes777!


Das solltest du unbedingt sein lassen. Du verlierst deine Glaubwürdigkeit, wenn du dich auf 3 verschiedene Berufe in der selben Firma bewirbst. Wie willst du dann dreimal überzeugend rüberbringen, dass du dich für diesen speziellen Beruf interessierst?

Was möchtest Du wissen?