Auf Windows 10 upgraden, lohnt es sich?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

W10 geht meist etwas besser aber doch anders. Man sucht am Anfang einiges weil es verschoben wurde,

Probleme gibt es wenig. Man muss den fehlenden Mediaplayer durch VLC ersetzen und sich an den Nachfolger von IE, das Edge, gewöhnen wenn man nicht sowieso schon Chrome oder Firefox oder Opera hat.

Datenverlust hatte noch keiner meiner Kunden. Wenn du noch nicht umlernen willst dann kannst bis 2020 bei W7 bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi!
Ich habe vor einer Woche auch geupdatet.
Also alle neuen Funktionen stehen ja im Internet deshalb jz mein Eindruck:

+Beim ersten Start war ich beeindruckt wie schnell der Laptop aufeinmal gebootet hat.

-Danach habe ich mich das erstenal angemeldet. Was stört ist, dass man für fast alles ein Microsoft kontohaben muss. Also wenn du die eingebauten Programme wie, Aufnahmen, Kalender, Email usw. Nutzen willst muss man das machen.
Achtung: Microsoft acc passwort, name und email werden nachger als windows anmelde sachen benutzt.

-Auf dem nichtadmin Konto haben zuerst wlan und ton nicht funktioniert.

-Beim Adminkonto habe ich dann irgedwas mit hadwareeinstellungen geändert und dann hats geklappt.

+Mir gefällt das Design viel besser als win 7

+ Es gibt viele neue tolle Funktionen

- Manchmal macht das System einen Instabilen Eindruck

+Bootzeit ist nach wlan und so weiter nicht mehr so gut wie beim ersten testen aber bei win7 kamen nach dem anmelden immer so update fenster für verschiedene anwendungen.

Fazit:
Pro
>Neue Spiele könnten in Zukunft win10 erfordern.
>Man spart Geld $_$
>Schönes Design
>Gute neue Funktionen
Kontra
>Teilweise Instabiel
>Microsoft kont drang
>Einige Bugs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich sind alle deine Daten gesichert und löschen sich nicht nach dem WIndows 10 Update. Aber einige Leute haben es trotzdem erlebt, weswegen man wichtige Dateien (Fotos, Dokumente, etc.) vorsichtshalber extern speichern sollte - oder kann, darfst natürlich tun was du möchtest.

Ich rede jetzt aus persönlicher Erfahrung: gehöre zu den Oldschoolern, die mit allem zufrieden sind und einfache Dinge genießen. Mir hat Windows 7 ebenfalls sehr gut gefallen, Windows 8 war auch noch in Ordnung, doch mit Windows 10 habe ich bereits große Probleme.
Der Start ist sehr langsam (mein Laptop ist zwar nicht der neuste, aber mit Windows 8 lief alles gut) und im Desktop wurde ich mit einem schwarzen Bildschirm begrüßt, wo ich nichts unternehmen konnte. Selbst der Neustart hat mich sehr lange gebraucht.

Windows 10 ist übersichtlich - wenn du dir die Zeit nimmst und alles ordnest. Cortana ist ganz nett, aber nicht nötig. 
Es liegt an dir: Windows 10 sieht sehr hübsch aus und man hat bestimmt seine Vorteile - aber wenn man nicht viel tut als im Internet surfen und gelegentlich auf Steam Spiele zu spielen so ist das Upgrade kein Muss. 

Die Technikexperten dürfen mich natürlich auf Fehler hinweisen (ich stehe für alles offen). Ich berichte nur aus der Sicht eines einfachen Nutzers, der nicht viel braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lenny10000.                 Ich würde mir Windows 10 holen solange es noch kostenlos ist,da es deinen Pc schneller macht und es immer mehr Programme nur für Windows 10 gibt.Also schnapp zu.Es kann jedoch sein,dass Windows 10 dir überhaupt nicht gefällt,so ging es mir auch bis ich es auf ein Mal total super gefunden habe.Auch wenn es dir nicht gefällt du kannst es zurückkehren zu deinem alten Windows-System (persönlich war 7 mein Favorit) und auch wieder kostenlos zu Windows 19, da du es schon einmal hattest , also nur Vorteile.

Lg ProfessorNoxus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linksgewinde
20.07.2016, 22:45

ja, und wenn du zurückkehrst zu 7, dann fehlen plötzlich Ordner und Dateien.

0

Ob du Upgraden willst oder nicht ist deine Entscheidung. Ein super wichtigen Grund upzugraden sehe ich persönlich nicht.

Ich persönlich habe es auf 2 PCs und auf der Arbeit, auch Kollegen hatten nie Probleme damit.

Bei dem Upgrade kannst du entscheiden ob du Daten behalten willst oder alles zurückgesetzt werden soll. Aber auch wenn du auf Daten behalten gehst sichere deine Daten vorsichtshalber ab !.

Ich empfehle es dir einfach mal in einer virtuellen Maschine schnell auszuprobieren, aber die Performance wird als richtiges Betriebssystem natürlich besser sein.

Wenn du etwas aktuelle Hardware hast und alle Treiber mit WIn 10 kompatibel sind sollte es auch keine Probleme mit Spielen geben.

Mal ein paar gründe für Windows 10:

https://www.deskmodder.de/blog/2015/08/29/10-gruende-fuer-einen-wechsel-auf-windows-10/

Ud grüde dagegen kannst du dir auch mal anschauen: 

https://www.deskmodder.de/blog/2015/08/30/10-gruende-gegen-einen-wechsel-auf-windows-10/

Wenn du das Startmenü von Windows 7 lieber magst kannst du es dir auf Windows 10 mit "Classic Shell" wiederholen. Reagiert genauso schnell wie das richtige Startmenü, manchmal auch gefühlt schneller.

Zu Thema Datenschutz: 

In der Tat hat Windows 10 einige Einstellungen standardmäßig aktiviert die doch sehr Privat sind (tastatureingaben etc). Diese kann man allerdings auch recht schnell abstellen, und am besten gleich bei der Installaton. Auch Cortana kann man abstellen.

Sowieso meckert keiner wegen Siri etc rum, nur bei Windows wird es plötzlich auf einmal zu privat. Da wunder ich mich doch recht oft. in öffentlichen Wlans wird gedankenfrei gesurft aber dann Windows 10 als "Datenkrake" zu bezeichnen.

MfG Jegor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bei Windows 8 hätte ich gesagt: "Auf jeden Fall", bei 7 sag ich hängt davon ab, ob du damit zufrieden bist, wenn du Informatiker bist auf keinen Fall; jedoch kannst du später wieder zurückwechseln. Also wenn du Abenteuerlustig bist; nichts programmierst (viele Features verschwinden!), weshalb dann nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für mich hat es sich gelohnt. Ich habe sowieso ein Microsoft-Konto, deshalb war das auch kein Problem. Mein Laptop ist einfach schneller.

Das Design gefällt mir auch, aber das ist eher Geschmackssache.

Es gibt auch mitlerweile schon genug Updates, welche die Kinderkrankheiten beseitigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

zum ca. 1364 Mal: Ja, es lohnt sich

doch natürlich kannst du auch noch an diesen leitspruch halten: "Never change a running system"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mit Windows 10 vollkommen zufrieden allerdings haben meine freunde Probleme damit.Für Laptobs ist das aber garnichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReiInDerTube123
20.07.2016, 22:44

Inwiefern ist das für Laptop "garnichts" ? Ist eigentlich Hardwareunabhängig.

0

Also wie gesagt am Wichtigsten ist mir das mit den Spielen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir vom Upgrade dringend abraten! Mit Windows 10 verlierst du die Kontrolle über deinen PC!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?