Auf wieviel Wasser/Traubensaft o.ä. nehme ich am besten Creatin?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wichtig für Kreatin: auf nüchternen Magen! Das heißt am besten morgens nach dem Aufstehen und nach dem Training bzw. vorm Schlafengehen. So nimmst du maximal viel auf und zwar um die 50%. Der Rest zerfällt im Magen zu Kreatinin. Hast du vorher gegessen, werden wenn es hoch kommt, 20-30% aufgenommen. Der Rest zerfällt ebenfalls.

Es ist daher sinnvoll über den Tag 2 (eher leicht) gehäufte Löffel zu nehmen für maximalen Erfolg. Sofern du ein Monohydrat mit Creapure-Siegel hast, misst ein leicht gehäufter Löffel 3 Gramm. Meines Wissens werden da immer nur die flachen Löffel mitgeliefert. 

Ansonsten reicht ein Glas. Ich mische mir das meistens auf ein 3/4 Glas Orangensaft und nach dem Training landet es mit im Post-Workout-Shake.


Ansonsten wichtig.. genug trinken.. Daumenregel besagt pro 20 Kilo Körpergewicht, trinkst du einen Liter. Hierbei ist aber wichtig, dass du auch genug Salz im Essen zu dir führst (sonst droht eventuell eine Wasservergiftung, wenn du viel zu viel trinkst und viel zu wenig Salz zuführst über die Nahrung). Am besten funktioniert Kreatin m.M.n. auf High Carb, also wenn du auch täglich deine 500Gramm Kohlenhydrate futterst, die ziehen nämlich zusätzlich Wasser 


EDIT: Ich würde an deiner Stelle wirklich eher Richtung 8-9 Gramm gehen, weil die Hälfte eh zerfällt. Die empfohlene Verzehrsmenge ist durch EU-Richtlinien recht niedrig gehalten, es ist aber absolut ungefährlich in dem Maße mehr zu nehmen. Solange du es nicht pur aus dem Löffel "frisst", wird nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?