Auf wieviel Prozent fang ich (18Jahre Führerschein) in der KFZ Versicherung an?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach einer Dauer des Führerscheinbesitzes von mehr als drei Jahren greift die sog. "Führerscheinregelung", und Du kannst den ersten eigenen Vertrag (sofern Du keinen Rabatt aus einem eventuellen Zweitwagenvertrag, den z.B. die Eltern für Dich hatten, übernehmen kannst) mit der SF 1/2 beginnen. Welcher Beitragssatz in % dieser SF-Stufe zugeordnet ist, kann tatsächlich von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich sein. Üblich sin Beitragssätze von 120% oder 125%, bei einigen Versicherern 130% oder auch 140%. Entscheidend ist am Ende jedoch der Betrag in Euro und Cent, den ein Versicherer von Dir verlangt.

48

Die aktuellen Beitragssätze bei der Einstufung der schadenfreien Jahre in SF 1/2 sind momentan von 115 % ( z. B. AXA ) bis zu 140 % ( z. B. DEVK ) in der Kfz-Haftpflichtversicherung. In der Vollkaskoversicherung gelten wiederum andere Beitragssätze als in der Kfz-Haftpflicht!

0

Bevor man diese Frage eindeutig beantworten kann, würde ich auch erst einmal gegenfragen: Haben Sie in diesen 18 Jahren zumindest zeitweise ein Auto angemeldet gehabt oder bezieht sich dieser Zeitraum lediglich auf den Führerschein? Falls letzteres der Fall ist, würden Sie kaum etwas "aufgebaut" haben (wenn dann einen Bonus durch das höhere Alter und unfallfrei ...). Evtl. haben Sie aber noch Eltern, von denen Sie sich sich etwas übertragen lassen könnten? An dieser Stelle möchte ich auch eindeutig auf den Versicherungsmakler verweisen ...

haben die mitversicherten Partner die selbe Prozenten wie der hauptversicherte, es geht um Kfz Versicherung ( bitte Text unten lesen :) )?

mein Freundin und ich haben wir uns vor 2 Jahren einen Fahrzeug zugelegt. 2 Jahren Lang sind wir unfallfrei gefahren, sie war die Fahrzeughalterin und die Versicherung lief über sie auch ( ich war mitversichert ).

Nun wollen wir uns einen 2. Fahrzeug zulegen. Was ich ausschließlich benutze werden und somit auch Fahrzeughalter werde und die Kfz-Versicherung wird über mich laufen.

Meine Frage,  man hat verschiedene Schadenklassen/Prozenten  bei der Kfz-Vers, werde ich die selbe Prozente haben wie meine Freundin oder wird die Kfz Versicherung vom Anfang an mit mit mir anfangen  und mich hoch anstufen ?

Ps : besitze den Führerschein seit 2 Jahren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?