Auf wieviel Joule kann ich mein Luftgewehr maximal aufrüsten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn die Waffe in Österreich gekauft wurde, ist sie vermutlich nicht gedrosselt und wird auch kaum weiter aufgerüstet werden können. Wenn sie doch gedrosselt ist, frag halt in dem Geschäft nach, wo du sie gekauft hast, ob sie sie in den Originalzustand versetzen können.

Franziska79 06.11.2015, 01:30

Aktuell hat sie 7,5 Joule, das ist Fakt. Wir wissen auch das man sie auf 16 Joule erhöhen können. Allerdings glaubt er nicht das dies schon die maximale Leistung ist.

0

Warum will er die Waffe aufrüsten? 

Das gesetzliche Limit von 7,5J erreicht die Hämmerli mit 0,48g Diabolos und ~175 m/s Mündungsgeschwindigkeit ziemlich genau (7,35J)

Alles, was über die 7,5J hinausgeht, bedarf der Erlaubnis (d.h. er benötigt eine WBK!)

Natürlich kann man ein Exportventil (http://www.kotte-zeller.de/Haemmerli-850-AirMagnum-Exportventil-fuer-16-Joule.htm?websale8=kotte-zeller-shop&pi=9657&ci=009943) kaufen und einbauen.

Das ist aber in Deutschland eine Straftat, die mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bedroht wird (WaffG §52 Abs. 3 Nr. 2a)

Franziska79 05.11.2015, 16:45

Nochmal, wir leben nicht in Deutschland !

0
clemensw 06.11.2015, 13:01
@Franziska79

Hallo Franziska,

warum betrachten sich die Österreicher eigentlich immer als Nabel der Welt? :-)

Aber egal, in Österreich gibt es keine Begrenzung der Mündungsenergie für Luftdruckwaffen, also ist der Einbau legal.. 

Trotzdem verstehe ich die Obsession deines Freundes mit der möglichen Energie nicht, denn die physikalischen Gesetze gelten länderübergreifend.

Und das bedeutet einerseits, daß der CO2-Verbrauch direkt proportional zur Energieabgabe ist. Das 16J-Ventil verbraucht entsprechend rund doppelt so viel CO2 wie das 7,5J-Ventil, die Kartusche ist also bereits nach der Hälfte der Schüsse leer.

Andererseits steigt die Geschoßgeschwindigkeit (und die ist entscheidend für die Flugbahn) aber nur proportional zur Wurzel der Energieabgabe an, da

E = 1/2 m * v² => v = √ 2E / m

Die doppelte Menge an CO2 bringt also (schon rein theoretisch) nur ca. 40% mehr an Geschwindigkeit.

Außerdem begrenzen die Lauflänge und Dichtigkeit die max. Energie. Natürlich könnte man theoretisch eine ganze CO2-Kapsel pro Schuß vergeuden - aber das bedeutet nicht, daß die Waffe dann deutlich mehr an Energie hat, sondern nur, daß das überschüssige CO2 am Magazin und Laufende ohne weitere Wirkung rauszischt.

1

Doppelpost... gelöscht

Was möchtest Du wissen?