Auf wen den Erstwagen anmelden wenn die Mutter keinen Führerschein hat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf dich anmelden. Eltern/Kind/Regel suchen. Du wirst doch einen Vater mit Auto haben? Du brauchst nur seinen Namen und seine Versicherungsnummer/Versicherungsgesellschaft angeben. Es muß nicht die selbe Gesellschaft sein, bei der du dein KFZ versicherst. Der Versicherer will auch keinen Vertrag von deinem Vater. Er will nur wissen ob du einen Vater mit KFZ hast und wo der versichert ist.

Das ist so kurios... ich verstehe den Sinn dieser Regelung auch nicht, doch es funktioniert. Und du bekommst deine eigene SFR (Schadenfreiheitsrabatt) Einstufung, auf deinen Namen.

Ganz nebenbei entfällt der Zuschlag auf die Prämie für VN-Halter Trennung. Weil du Halter und VN (Versicherungsnehmer) gleichzeitig bist. Frag einen Versicherungsmakler.

Du benötigst irgend Jemanden aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis, der den Wagen als Zweitwagen bei seiner Versicherung anmeldet. Einfach mal im Umfeld fragen wer das für Dich machen würde.

Kannst du vergessen! Zweitwagenregel greift nur noch unter verschärften Bedingungen, nicht für Fahranfänger. Außerdem wird es später Schwierigkeiten mit der SFR Übertragung geben. Sondereinstufungen werden in GDV Einstufungen übertragen, also nur die selbst erfahrenen Jahre.

0

Du kannst den auf den Namen Deiner Mutter anmelden, das ist möglich. Mein Schwager hatte auch keinen Führerschein ud das Auto seiner Frau war unter seinem Namen angemeldet.

Ja aber meine Mutter hat doch keine niedrige Prozentzahl oder? Sie ist jetzt 40 und hatte zuvor auch noch keinen Führerschein ..

0
@KaaiYk

absolut richtig - es bringt garnichts, es auf die Mutter anzumelden, weil die ebenso viel zahlen müßte wie du... Die Antwort ist also falsch für diese Frage.

2
@magni64

Ich kenne mich mit den KFZ-Steuern nicht so aus, kannes sein, daß es vor ca. 30 Jahren diese Zuschläge für Fahranfänger noch nicht gab?

0
@Reanne

Ja,ja Steuern, du Schelm! Wir reden hier von Versicherungen.

0
@BenniXYZ

Ja, da siehst Du, wie es einem ergeht, wenn man selbst keinen Führerschein hat, grins.

0

Prinzipiell kannst du deinen kleinen Fitzer auf JEDEN anmelden ... Also Papa, Bruder, Schwester, Oma oder Opa .. aber auch Bekannte oder Freunde können das Auto auf ihren Namen anmelden ..

ich habs über meinen schwiegervater angemeldet...

da bist locker über 2200 euro!

vater , opa , oma tante, onkel ?

Was möchtest Du wissen?