auf welches konto?

1 Antwort

Da Deine Schwiegermutter nicht entmündigt ist und Du nicht ihre Betreuerin im rechtlichen Sinne bist, müsste das Geld auf ihr Konto überwiesen werden. Oder Du beschaffst Dir von ihr eine schriftliche Vollmacht, dass das Geld auf Dein Konto überwiesen werden kann. Dann bist Du auf der sicheren Seite, auch gegenüber eventuellen "Neidern" aus der Verwandtschaft. Noch eine Möglichkeit: Geld geht auf das Konto der Schwiegermutter und diese überweist es per Dauerauftrag auf Dein Konto.

DH!

0

Pflegegeld betrug melden, wo?

In den vorherigen Beiträgen habe ich ja schon geschrieben das meine Mutter mich dazu animiert hat vor dem MDK so zu tun als könnte ich nicht laufen nicht alleine essen usw. um an mehr geld zu kommen, übrigens fließt das Geld auf ihr Konto nicht auf meins, obwohl ich doch das geld bekommen müsste, da es doch meine entscheidung ist wer meine pflege übernimmt? Muss ich zur Polizei und das melden oder bei der Krankenkasse?

...zur Frage

Wird Pflegegeld vom Arbeitslosengeld abgerechnet?

Mein Vater bezieht Arbeitslosengeld II und das Geld für die Pflege seiner Mutter (Pflegestufe 1).

Könnte ihm etwas von seinem Arbeitslosengeld gestrichen werden wenn er die Pflegestufe 2/Pflegestufe 3 beantragt? Auf was sollte man noch achten?

Liebe Grüße.

...zur Frage

Pflegegeld pfänden

Mein Mann bekommt eine kleine Rente, ich Arbeitslosengeld. Mein Mann bekommt nun Pflegestufe 2. Rente und Arbeitslosengeld sind durch ein P-Konto geschützt. Meine Frage ist nun, ob Pflegegeld gepfändet werden kann?

...zur Frage

Dürfen aus Barvermögen eines Pflegefalls Beerdigungskosten entnommen werden

Meine Mutter wird zum Pflegefall werden wenn sie aus dem Krankenhaus entlassen wird in 2 Wochen. Sie hat ein Barvermögen gespart aus dem für mindestens 18 Monate eine Pflege finanziell gesichert ist. Danach wäre aber alles aufgebraucht und kein Geld mehr für z.B. eine Beerdigung da.. Ich habe ein Vollmacht für das Bankkonto. Darf ich einen Betrag von z.B. 5000€ jetzt von dem Konto abheben, um ihn als Reserve für die leider irgendwann anstehende Beerdigung zu sichern? Oder würde irgendwann das Sozialamt kommen und nachforschen wer wann wieviel Geld innerhalb der letzten 10 Jahre vom Barvermögen abgehoben hat? Wir sind 3 Geschwister die vorr. keine Zuzahlung aufgrund der Freibeträge leisten müßten wenn das Geld alle ist. Und genau da würde ja dann das Sozialamt, vemute ich, eingreifen. Gibt es eine konkrete Regelung was das Thema Entnahme von Bargeld von Barvermögen eines Pflegefalls betrifft?

...zur Frage

Pflegestufenwechsel

Hallo, mein Vater (80)besitzt die Pflegestufe I und wird von meiner Schwester gepflegt. Sie selbst hat Leberzirrhose, hat aber nun die Pflegestufe II beantragt, mit dem Ziel weiterhin die Pflege meines Vater inne zu haben. Meiner Meinung kann sie noch nicht einmal den Anforderungen der Stufe I gerecht werden und hat es nur aufs Geld abgesehen.Die eigentliche Pflege schafft meine Mutter(85). Ich kann sie nur bedingt unterstützen,da ich voll berufstätig bin. Meine Schwester hat bei der Krankenkasse die Vollmacht und das Pflegegeld landet auf ihrem Konto. Was habe ich für Möglichkeiten dem Einhalt zu gebieten?

...zur Frage

Amazon Verkäuferkonto Rücklage 90 Tage Geld wird einbehalten

Wer hat noch erfahrungen mit Amazon gemacht, das mal euer Geld für 90 Tage eingefrohren wurde.

Ich bin leider Opfer einer Routineüberprüfung geworden. Die Überprügung kam zu dem Ergebnis, dass mein Guthaben weitere 90 Tage einbehalten wird.

Habe aber alle Artikel verschickt und nur positive Bewertung erhalten. Amazon selbst gibt mir leider keine Auskünfte. Auch das anschreiben der sogenannten Verkäuferperformence bringt mich nicht weiter, da nur vorgefertigte Standart Mails verschickt werden ohne individuell auf meinen Fall direkt zu antworten.

Hattet Ihr das schon, dass das GEld noch vor den 90 Tagen ausgehalt wird, obwohl das Konto gesperrt wurde.

Ich habe Angst, da mein Auszahlungstermin schon 3 Mal verschoben wurde. Erstmals durch die neue Anmeldung. hier gilt 2 WOchen auf die Auszahlung warten. Einen Tag vor Auszahlung wurde due Überprüfung eingeleitet, die dann den Auszahlungstermin wieder um 2 Wochen verschoben. Nach den 2 Wochen kan AMazon zu dem Entschluss, dass ich nicht mehr verkaufen darf obwohl alle Artikel verschickt wurden. DIes führte dazu, dass wieder 90 Tage der Auszahlungstermin verschoben wurde. Ich komme mir hier ein wenig veräppelt vor.

Kann ich mir Hoffnungen machen das Geld noch zu bekommen oder werde ich nach 90 Tagen wieder eine Überraschung erleben ??

Vielen Dank für Eure Hilfe

Ich bin schon verzweifelt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?