Auf welches Gymnasium gehen nach der Realschule wenn man Kieferorthopädin werden will?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solltest in Richtung Medizin gehen (notfalls Gesundheit), wenn du Kieferorthopädin werden willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke mal als Realschüler bist Du vermutlich in der Oberstufe einer Gesamtschule oder an einem Berufsgymnasium am besten aufgehoben, da dort fast nur Leute mit Deinem Werdegang anfangen. Nur in Bayern gibt es spezielle Übergangsklassen für Realschüler am Gymnasium.

Du kannst nach einer Berufsausbildung das Abitur auch auf einem Erwachsenenkolleg machen. Das ist eine Ganztagsoberstufe für Erwachsene und dort brauchst Du auch keine Qualifikation für die gymnasiale Oberstufe, da es schlicht eine solche nicht ist. Ich habe meine Abi auch dort gemacht und finde, es ist gut machbar, wenn man sich etwas bemüht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?