In welcher Sprache denkt man, wenn man sich über einen längerem Zeitraum in einem anderen Land befindet, und die Sprache fließend spricht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

mir geht es so, dass ich in England auch englisch denke und träume.

Das geht mir aber auch in Deutschland nach einem langen Arbeitstag, an dem ich viel mit Englisch zu tun hatte so. Dann passiert es mir oft, dass ich beim Einkaufen mit den Verkäuferinnen Englisch spreche, im Restaurant auf Englisch bestelle, Selbstgespräche auf Englisch führe, auf Englisch träume usw.

Ich denke, wenn man sich viel mit Englisch beschäftigt und dafür interessiert, kommt das häufig vor, wenngleich es da womöglich aber auch individuelle Unterschiede geben könnte.

:-) AstridDerPu

Während Gespräche muss er auf die Sprache der Gespräche denken. Wenn aber er einsam mit seinem Gedanken bleibt, dann geht er zurück zur seine Muttersprache. Zählen bleibt aber immer muttersprachlich.

Auch wenn man die Sprache noch nicht perfekt bzw fließend spricht denkt man schon so. Ich war ein paar Wochen in den USA und hab schon nach kurzer zeit auf englisch gedacht

Ich habe mal über einen langen Zeitraum nur englisch gesprochen und irgendwann auch, in dieser Sprache gedacht und sogar geträumt.

Man denkt normal in der Muttersprache, wenn du aber eine Sprache besser kannst und die ursprüngliche nicht mehr benutzt dann wird der Gedachte/Geträumte Inhalt auch diese Sprache sprechen...

Ich denke eh in beiden Sprachen, aber in Italien nur noch auf Italienisch.

Was möchtest Du wissen?