Auf welcher Seite soll ich meinen Familienstammbaum erstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muss es unbedingt online sein? Die volle Kontrolle über "deine" Daten (das sind auch die Daten aller Nachkommen deiner Vorfahren und das kann schnell in die Tausende gehen) hast du nur, wenn du deine Daten auf dem eigenen PC behältst. Dafür gibt es genügend, auch viele kostenlose Programme.

Bei myheritage und ancestry zahlst du dafür, dass diese Firmen mit deinen Daten weitere Kunden locken können. Kostenlose Kontakte kannst du auch anderswo knüpfen.

Schau dich mal auf http://www.genealogy.net um

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MagicSN
16.07.2017, 12:37

Online hat den großen Vorteil, dass auch andere Ahnenforscher von den Daten profitieren, und umgekehrt man selber vielleicht von dem von Anderen. Viele toll recherchierte genealogischen Daten sind nach dem Tod des Ahnenforschers von den Erben in "Ablage P" (Papierkorb) übergeben worden. Dass eine Firma davon verdient, ist doch egal. Sie bieten ja auch was (eine Plattform). Das große Problem bei MH und Anc ist nicht, dass die was dran verdienen, sondern dass viele Nutzer schlecht recherchierte Daten ohne Quellenangabe reinstellen. Und die volle Kontrolle über "Deine" Daten hast Du bei MH und Anc, niemand anders kann Deine Daten verändern. Nicht hast Du sie dagegen beim kostenlosen familysearch.org, wo jeder in "Deinen" Stammbaum reinpfuschen kann.

0

Muss es den online sein?

Es gibt auch gute Programme. Ahnenblatt zum Beispiel ist kostenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab meins bei myheritage gemacht. sehr nette seiten. mach doch beide wenn du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?