Auf welcher Seite befindet sich die Duellszene von Theodor Fontanes "Effi Briest"?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hier kannst du einfach die entspr. Kapitel nochm. anklicken 26-29 denke ich http://www.rither.de/a/deutsch/fontane-theodor/effi-briest/inhaltsangaben/kapitel-27/ *

zu Rammstein Textauszug eines Interviews Das Abendblatt sprach in Berlin mit Gitarrist Richard Zven Kruspe *

bezieht sich aufprovokante Texte anderer Songs... Abendblatt: Werden wir lieber wieder jugendfrei. Ein krasser Kontrast zu "Pussy" ist **"Roter Sand", eine tragische, sehr romantische Duell-Ballade. Vielleicht der - hoho! - Album-Höhepunkt.

Kruspe: Ja, das denke ich auch. Ich bin ein großer Western-Fan und liebe Ennio Morricone, deshalb bin ich froh, dass Till diesen Western-Text geschreiben hat.

Abendblatt: Vielleicht liegt es ja am deutschen Text, aber beim tragischen Pistolen-Duell am Strand um eine Frau dachte ich eher an "Effi Briest" von Fontane.

Kruspe: Ich fasse es nicht. Na, denken Sie, was sie wollen.

* Innstetten trat an Crampas heran. „Wollen Sie ... ” Das waren seine letzten Worte. Noch ein schmerzlicher und doch beinah freundlicher Schimmer in seinem Antlitz, und dann war es vorbei.**

ist ja nicht das ERSTE von Ramstein

Rammstein --------- * Dalai Lama: Goethe - Erlkönig Rosenrot: Goethe - Heidenröslein Haifisch: Bertolt Brecht - Moritat von Mackie Messer (Moritat aus dem Theaterstück Die Dreigroschenoper von 1928) Roter Sand: Duellszene aus Theodor Fontanes Effi Briest Hilf mir: Der Struwwelpeter - Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug*


Eine weitergehende Frage in der Analyse von Theodor Fontanes Roman „Effi Briest“ ist, wie sinnvoll das Duell nun tatsächlich auch vor dem Hintergrund der damaligen gesellschaftlichen Konventionen war.

Nun kann man eine einfache pro und contra Gegenüberstellung vornehmen.

Für das Duell spricht natürlich das persönliche Befinden Innstettens. Für die Durchführung des Duells spricht weiterhin auch, dass Innstetten nun bereits einen Mitwisser in Person von Ministerialrat Wüllersdorf hat. Der gesellschaftliche Ehrenkodex, der im Grunde den Zwang und die Verpflichtung zur Durchführung dieses Duells vorgibt, ist in diesem Sinne ein weiteres pro-Argument.

Auf der Contra-Seite müsste man zu allererst den Ausspruch des Ministerialrates Wüllersdorf anführen. Dieser meint „Wir sind doch über die Jahre weg“ und deutet somit auf die Verjährungstheorie. Natürlich ist es in der Tat so, dass man sich nach sechs Jahren überlegen müsste, ob und in welcher Form man überhaupt noch an eine Art Duell denken sollte und ob die Tat nicht wirklich doch schon verjährt und damit neutralisiert ist. Das doppelte Leid, das Innstetten durch die Durchführung des Duells zugesprochen wird, ist ebenfalls ein contra-Argument. Schließlich hat er nun erfahren, dass seine Ehefrau ihn vor sechs Jahren betrogen hat und würde sich nun durch das Duell und einen möglichen Mord an seinem ehemaligen Kontrahenten und gleichzeitig Kamerad noch in ein weiteres Leiden stürzen. Ihm würde dann nämlich wegen Mordes möglicherweise der Prozess gemacht, was seine gesamte Existenz samt Reputation natürlich sehr in Frage stellt. Das letzte und weitere Argument ist dann noch die Tatsache, dass Innstetten trotz allem wohl immer noch Gefühle für Effi hat und sie noch liebt. Anhand dieser Gegenüberstellung mag nun jeder Leser selbst zu einem Urteil kommen, ob das Duell gerechtfertigt ist oder Quelle deutschonlinenet.

Danke dir :))

0

Auf Seite 114

Liebt Effi Crampas?

Hi:) ich würde gerne wissen ob Effi aus dem Roman Effi Briest von Theodor Fontane ihre Affäre Crampas wirklich liebt. Mir ist bewusst, dass er lediglich ihre Flucht aus dem Alltag ist und sie wegen ihm nicht seine gesellschaftliche Stellung verlieren will. Aber wäre sie z.B. bereit Innstetten für Crampas zu verlassen wenn es dieser wollen würde ? Tut er ja aber nicht, weil er Effi von Anfang an klar macht, dass es nichts außer eine Affäre ist, als sie aber nach Berlin zieht, wirkt er doch traurig.

Hat jemand das Buch gelesen und könnte mir die Gefühle der beiden zueinander erklären?

Danke :D

...zur Frage

Inwiefern stellt Theodor Fontane die Symbolik und Metaphorik im Roman Effi Briest dar?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand helfen würde diese Leitfrage gut und Argumentativ zu beantworten. Ich würde mich auf eine schnelle und ausführliche Antwort freuen!

"Inwiefern stellt Theodor Fontane die Symbolik und Metaphorik im Roman Effi Briest dar?"

MfG,

ActiveAim

...zur Frage

Deutsch Roman Effi Briest Dokumentation Korrektur HILFE?

Hey!

Ich wollte eine Extra deutsch-Dokumentation abgeben um meine Note noch etwas zu bessern. Ich habe mein Thema bekommen und es lautet: "Roman Effi Briest Symbolik und Metaphorik". Dazu habe ich eine Leitfrage formuliert die wäre: " Inwiefern stellt Theodor Fontane die Symbolik und Metaphorik im Roman Effi Briest dar" 

Ich werde in folgendem meine Leitfrage beantworten und würde mich freuen, wenn SIE es überprüfen könnten oder Verbesserung-vorschlage geben könnten, sei es Formulieren, Rechtschreibung etc. (Auch bitte sagen WO)

DAS IST DIE BEANTWORTUNG DER LEITFRAGE:

"Theodor Fontane benutzt in seinem Werk eine sonderlich detailgetreue Sprache. Vor allem in seinem Werk „Effi Briest“ kommt diese Eigenschaft außergewöhnlich klar zur Geltung. Zu Beginn des ersten Kapitels wird ausgesprochen klar, wie diese Detailverliebtheit im Roman zu erkennen ist. Der Autor benutzt diese Feinheiten um den Leser symbolisch und sprachlich den Zustand der Hauptcharaktere aufzuzeigen. Mit Hilfe der Symboliken wird das Werk auf eine gehobene Ebene eingeordnet. Somit entsteht ein größeres Interesse dem Leser gegenüber, da er es als zusätzliche Herausforderung ansieht die in gewisser Hinsicht versteckten Symbole aufzudecken und zu entschlüsseln. Als Leser bekommt man den Eindruck, dass alles eine starke und tiefere Bedeutung hat. Des Weiteren wird die Problemstellung durch die Symboliken des Romans vertieft. Außerdem werden Moderne Problemstellungen aufgezeigt, um auf diese Weise den Leser zu animieren ein eigenes Bild der Problematik herzustellen. Des Weiteren verweist er in dieser Art nicht direkt auf Beziehungen der Haupt Protagonisten zueinander. Die Angelegenheit Effis mit Crampas wird exemplarisch allein von Symbolen dargestellt. Grundsätzlich haben seine Symboliken ihm hier außergewöhnlich geholfen, da es dem Leser zu eindeutig gemacht werden würde, da .. (Weiter weiß ich nicht :/ )"

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?