Auf welcher juristischen Grundlage ist Zoophilie verboten?

9 Antworten

Strafbar ist nur wenn dabei gegen das Tierschutzgesetz verstoßen wird, sprich Schaden oder Leid verursacht wird.

Wenn sich einer/eine von einem Rüdel "begatten" lässt...naja... ich sage mal das dem dabei kein Schaden entsteht. Bei der Konstellation Mensch-Hündin ist das etwas schwieriger zu beurteilen... dort aber auch ein nein, dies Schadet auch nicht. Aber dazu später mehr.

Ob es krank ist? Dazu ein klares nein. Warum? Weil es laut IDC-10 Katalog der Psychologie eine nicht behandlungsbedürftige paraphilie ist (wie z.b. ein Fuß Fetisch oder die Vorliebe für S/M), außer wenn die betroffene Person darunter leidet. Dies geschieht aber fast immer durch das gesellschaftliche Umfeld.

Übrigens ist es momentan im Gespräch, im Fachkreis der Psychologie, das Zoophilie gleichzustellen ist wie Hetero-/Bi-/Homosexualität, also das es keine paraphilie (Fetisch) mehr ist sondern das es eine echte sexuelle Orientierung ist.

Ich hatte bereits ein paar solcher Fälle in Behandlung, anfangs war ich mehr als nur etwas skeptisch.... Da diese Personen allerdings zu mir kamen um Hilfe zu finden und ich ihnen diese auch Fachgerecht geben wollte habe ich mich nicht nur etwas im Internet umgesehen sondern auch deren Hunde in meine Praxis eingeladen, war zu Besuch zu ihnen gefahren, bzw. war ich bei Personen mit einer Vorliebe für Pferde mit ihnen auf deren Koppel gefahren.

Somit konnte ich auch einen Eindruck von deren Tieren gewinnen.... welche zu meiner Überraschung ausnahmslos gut gepflegt und sehr gut erzogen waren. Es gab bei einem Rüden leichte Dominanz Probleme...welche aber nichts ungewöhnliches sind. Alle waren sehr offen und freundlich, ohne die üblichen Verhaltensweisen von Mißhandlungen z.b. Angst vor Fremden, zurückweichen vor Berührungen,  Apathie.... etc.

Auch körperliche Spuren einer Mißhandlung ließen sich nicht finden... was mich nicht überrascht nachdem sich keine Psychologischen Schäden feststellen ließen und ich aus meiner Erfahrung als Züchter weiß wie Hunde bei der Paarung manchmal vorgehen und wie groß so mancher Rüde sein kann. Aber auch das Fell war makellos, ohne ausgerissene Haare oder sonstige Anzeichen einer nervösen Störung.

Im Endeffekt lief es dann darauf hinaus das ich die entsprechenden Familienmitglieder bzw. Freunde zu einem Gespräch einlud die meine Patienten unter Druck setzten, um sie über den Sachverhalt aufzuklären.

Glücklicherweise konnte in den meisten Fällen damit das Problem gelöst werden, in den seltenen Fällen wo dies nicht geschehen konnte wurde wenigstens das Selbstvertrauen meiner Patienten gestärkt und sie konnten die Ausgrenzung durch Familie bzw. Freunde überwinden.

Dies gilt wohlgemerkt alles für den Bereich Zoophilie, Zoosadisten sind wieder ein Thema für sich... aber um diese ging es dem Thread Ersteller nicht.

Die Strafbarkeit wurde 1969 durch die Große Strafrechtsreform aufgehoben. Gewisse Grenzen setzen hier weiterhin die Tierschutzgesetze und, falls es sich um fremde Tiere handelt, die strafrechtliche Bestimmung zur Sachbeschädigung (§ 303).

Jetzt mal abgesehen davon, daß unter bestimmten Umständen das Tierschutzgesetz greift, wenn eben das Tier leidet, ist Zoophilie nicht verboten. Sexuelle Selbstbestimmung für Tiere gibt es juristisch nicht.

und woher weiß man, dass das Tier leidet?

0
@Lag00n

Gar nicht; aber man geht davon aus, daß es dann körperlich leidet, wenn ein Mensch ebenfalls leiden würde.

0

Was ist der moralische Wert von Gesetzen?

...zur Frage

Warum sind Behinderungen kein Grund für Asyl?

Habe mal so ein bisschen im Internet recherchiert und es sieht sehr schlecht aus für behinderte Menschen, die in ihren Ländern auf Grund ihrer Behinderung diskriminiert werden, Asyl zu bekommen. Eigentlich alle westlichen Länder wollen diese Menschen hier nicht haben. Man muss wissen, dass ein Leben mit einer Behinderung die Hölle auf Erden für manche ist. In Teilen Afrikas und Ländern Zentralasiens hält man sie zudem für verhext oder sieht sie als Gottes Strafe an. Sehe da kaum Unterschiede zu politisch Verfolgten.

...zur Frage

Was haltet ihr von Sex mit Tieren?

Also ich hab letztens so ne Seite gefunden, da setzten Leute sich dafür ein, dass das Legal wird. Wäre das möglich und kann es wirklich sein das Tieren sowas gefällt? Kann ich mir nicht vorstellen.

...zur Frage

Sodomie - was steckt dahinter?

Hallo alle miteinander!

Ich habe heute ein gleich ein paar Fragen an euch statt nur einer, von ich hoffe, dass ihr mir ein paar verschiedene Sichtweisen zum Tema Thema Sodomie (Sexuelle Handlungen mit Tieren) geben könnt.

Ich bin sehr, sehr viel über Google unterwegs, lese mich durch verschiedene Seiten (ja da steht auch oft sehr viel Müll.. ) und wenn mich etwas interessiert, dann setze ich mich damit meist über längere Zeit ziemlich ausführlich auseinander. Vor allem was Sexualität betrifft, zahlreiche Fetische, verschiedenste Vorlieben und die Wirkung auf die Menschen die es mögen find ich unheimlich interessant.

Aber einige Bereiche, so wie Sodomie zum Beispiel, sind verständlicherweise nicht so durchsichtig wie z.B. Bondage ,Rollenspiele, ectr., deshalb frage ich jetzt euch ^^

Wie groß ist die "Szene" eigentlich wirklich? O.o und gibt es dort überhaupt eine richtige Szene?

ich habe zwar Foren gefunden, aber einige davon konnte man nicht wirklich ernst nehmen und andere waren Mitglieds-geschützt wodurch man keine Einsicht in die Beiträge hatte und anmelden wollte ich mich nicht. Ich habe auch eine Seite gefunden auf der vermutet wurde wie viele Menschen die Szene ungefähr umfasst, bin aber der Meinung, dass sie um einiges größer sein muss. Immerhin gibt es unfassbar viele Seiten und Blogs die sich mit Tieren befassen und die ich mir auch angesehen habe.

Was mich dabei am meisten interessiert ist das warum?

(Natürlich erwarte ich nicht, dass sich jetzt jemand ernsthaft hier meldet, der so etwas macht, aber ich wollte die Fragen trotzdem loswerden.)

Was bewegt jemanden dazu? Warum benutzt man ein Wesen, von dem man nicht weiß, ob es Spaß an der Sache hat und vor allem nicht 'nein' sagen kann für sein eigenes Wohlbefinden? Und was mich mit am meisten verwundert: warum leben diese Leute ihre Vorlieben nicht mit ihrer Partnerin oder einer anderen PERSON aus?? Das einzige, dass ich speziell aus Videos mit Männern ziehen konnte ist, dass sie wohl Spaß an der Unterdrückung haben. Aber wenn es das ist, gibt es doch auch unendliche andere Methoden diesen Kick zu bekommen... gerade in Form von Rollenspielen oder anderen Praktiken mit der Partnerin. Was macht Tiere so anziehend, dass man es einer Person vorzieht??

Wie kann es trotz Gesetzen und Verboten sein, dass es dafür trotz allem so eine breite Masse gibt und so viele Möglichkeit wirklich einfach an ziemlich harte Videos zu kommen? Warum sind gerade die "großen" Seiten noch nicht geschlossen worden, obwohl ganz offensichtlich die größere Mehrheit das ganz und gar nicht gut findet?

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten! Ich bin übrigens keine Tierschutzaktivistin oder Vegetarier, sondern einfach sehr wissbegierig, auch wenn ich das Ganze nicht gut finde ^^

Entschuldigt meine Rechtschreibfehler und die komische Formulierung aber einige Wörter dürfen hier ja nicht gebraucht werden :)

...zur Frage

Ist es illegal sich Zoophilie Videos anzusehen?

...zur Frage

Gleichgeschl. sex erst mit 16?!

Hey, wir haben heute in Eng. über Gesetze gesprochen die uns, in unserem Alter betreffen, wann man Auto fahren darf, wan man alk. trinken darf usw. Naja, dabei haben wir dann auch immer den Vergleich zu der UK und den USA gestellt und dabei ist mir aufgefallen das gleichgeschl. sex hier in Deutschlan erst ab 16 und ungleichgeschl. sex schon mit 14 erlaubt ist. In der Uk ist es ähnlich und in den USA ist es sogar unfairer weise in Manchen staaten verboten!

Meine Frage: Warum ist das so? Bei gleichgeschl. sex besteht doch auch keine gefahr ein kind zu bekommen. Und verstößt das nich i-wie gegen das recht auf Gleichberechtigung? Ich meine man schadet einander und der Gesellschaft doch damit nicht. Warum darf man das denn dann erst später?

LG Maralia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?