Auf welcher Insel kann ich wildes biwakieren mit schnorcheln verbinden? Ich würde wohl einen Schlafsack, Isomatte und ein Tarp/Plane mitnehmen.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hej Referendarwin,

an der Südwestküste Gran Canarias zwischen Taurito und Cura finden sich Buchten, in denen wild gecampt wird und wo man ausgezeichnet schnorcheln kann. Einige dieser Buchten sind nur mühsam zu Fuß, z. T. kletternd, erreichbar, so dass keine Kontrollen stattfinden. Von Bord der Fähre aus, die zwischen Puerto de Mogan und Puerto Rico fährt, kann man die geeigneten Stellen sehr gut erkennen.

https://www.google.de/maps/@27.8067859,-15.7457281,14z

Richtig einsam ist es entlang der Ostküste nordwestlich von Puerto de Mogan. Diese Stellen findet man als nicht Ortskundiger aber nur mit einer sehr genauen Wanderkarte und sie zu erreichen ist wirklich mühsam, wenn man an Bergwanderungen auf schwierigen Wegen nicht gewöhnt ist. Dorthin sollte man ausreichend Trinkwasser mitnehmen und Vorsicht beim Ab- und Aufstieg walten lassen, denn die Wahrscheinlichkeit im Notfall Hilfe zu bekommen ist sehr gering und auch Handys haben vielerorts keine Netzverbindung.

Liebe Grüße

Achim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auf Menorca ist es möglich und wird von vielen Backpackern genutzt, Mallorca geht auch.

Auf Menorca, in den vielen, unbebauten Buchten, unter freiem Sternenhimmel, traumhaft....

Gruß, RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Norwegen, Schweden und Finnland ist das kein Problem. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Referendarwin
05.06.2016, 15:47

hm, zum schnorcheln nicht so gut.

0

Was möchtest Du wissen?