Auf welchen Autor geht der lat. Handlungsgrundsatz "Si vis pacem para bellum" zurück?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

lt. Büchmann "Geflügelte Worte" geht das Zitat auf Vegetius Renatus (ende 4. Jh.) zurück, der in seinem "Epitome institutorum rei milita" schrieb: "Qui desiderat pacem, preparet bellum." Ein ähnlicher Gedanke kommt aber bereits bei Dio Chrysostomus (geb. ca 50 v.u.Z.) der in seiner Rede "De Regno" formulierte: "Wer am meisten zum Kriege gerüstet ist, darf am ehesten in Frieden leben."

Der Urheber des Sprichworts ist unbekannt. Die Grundidee findet sich schon bei Platon (Gesetze VIII) und Cornelius Nepos (Epaminondas 5, 4). Am nächsten kommt der Aussage der römische Militärschriftsteller Flavius Vegetius Renatus (um 400 n. Chr.) im Vorwort seines De re militari:

„Qui desiderat pacem, bellum praeparat“

„Wer Frieden wünscht, bereitet den Krieg vor“

http://trimr.de/13nL

Wikipedia: "Si vis pacem, para bellum („Wenn du Frieden willst, bereite Dich zum Krieg“) ist ein lateinisches Sprichwort. Der Urheber des Sprichworts ist unbekannt. Die Grundidee findet sich schon bei Platon (Gesetze VIII) und Cornelius Nepos (Epaminondas 5, 4)."

Das hättest Du auch selber nachschlagen können.

Ich habe Dir die Möglichkeit zur Antwort und damit zu 10 Punkten gegeben. Du hättest nicht antworten müssen. Andere taten das bereits vor Dir und sogar besser und ohne Vorwürfe.

0

Ähnliche Autoren wie Ursula Potznanski?

Hallo,

Habe bereits alle Bücher der Autorin Ursula Poznanski gelesen. Gibt es ähnliche, fesselnde Autoren?

...zur Frage

Ciceros Reden gegen Verres - Text gesucht?

Hallo, ich suche einen lateinischen Text aus den Reden gegen Verres von Cicero. Enthalten sollte sein: ACI, doppelter Dativ (Dativ personalis und finalis), Gerundivum und Konjunktivformen. Dabei geht es darum, wie Cicero versucht, die Richter von seiner Position zu überzeugen, d.h. um sein anwaltstaktisches Vorgehen.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was ist euer Lieblingsautor im Bereich klassischer Science Fiction?

Frage steht oben. Würde mich über eure Meinungen freuen. Wer Lust und Laune hat kann gerne eine Begründung abgeben.

...zur Frage

Zitat - Bedeutung - Wenn Du Frieden willst, bereite den Krieg vor

Si vis pacem, para bellum” (Wenn Du Frieden willst, bereite den Krieg vor

Kann mir jemand sagen was genau mit diesem Spruch gemeint ist?

Woher stammt er und in welchem Zusammenhang wurde er gesagt?

Danke im Voraus für die Antworten,

Gruß Tom

...zur Frage

Berühmter Schriftsteller der Spätantike?

Ich habe morgen Latein Schularbeit und mein Lehrer hat bereits gesagt von wem der Übersetzungstext handeln wird. Er sagte es wird um einen berühmten lateinischen Autor der spätantike gehen, den wir alle kennen. Ich kenn mich da nicht besonders gut aus. Ihr vielleicht?

...zur Frage

Wie übersetzt man das bello gallico?

Hallo , ich sitze schon seit 3.5 stunden an dem text von dem bello gallico buch 7, 14 .... und ich bekomme da einfach nichts ordentliches raus . Im internet habe ich schon geguckt und die übersetzung auf gottwein ist zu frei übersetzt... hier ist nochmal der text :

(7,14,1) Vercingetorix tot continuis incommodis Vellaunoduni, Cenabi, Novioduni acceptis suos ad concilium convocat. (7,14,2) docet longe alia ratione esse bellum gerendum atque antea gestum sit; omnibus modis huic rei studendum, ut pabulatione et commeatu Romani prohibeantur. (7,14,3) id esse facile, quod equitatu ipsi abundent et quod anni tempore subleventur. (7,14,4) pabulum secari non posse; necessario dispersos hostes ex aedificiis petere; (7,14,5) hos omnes cotidie ab equitibus deleri posse. praeterea salutis causa rei familiaris commoda neglegenda; vicos atque aedificia incendi oportere hoc spatio a Boia quoque versus, quo pabulandi causa adire posse videantur. (7,14,6) harum ipsis rerum copiam suppetere, quod, quorum in finibus bellum geratur, eorum opibus subleventur; (7,14,7) Romanos aut inopiam non laturos aut magno cum periculo longius a castris processuros; (7,14,8) neque interesse ipsosne interficiant impedimentisne exuant, quibus amissis bellum geri non possit. (7,14,9) praeterea oppida incendi oportere, quae non munitione et loci natura ab omni sint periculo tuta, ne suis sint ad detractandam militiam receptacula neu Romanis proposita ad copiam commeatus praedamque tollendam. (7,14,10) haec si gravia aut acerba videantur, multo illa gravius aestimari debere liberos coniuges in servitutem abstrahi, ipsos interfici; quae sit necesse accidere victis.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?