Auf welchem Niveau reite ich Einschätzung gefragt.?

5 Antworten

Die Frage auf welchem Niveau du reitest, solltest du nciht hier stellen, sondern bei deinem Reitlehrer.

Dein Reitlehrer kennt dich und weiss wie du reitest. Eine Einschätzung aus der Ferne ist nicht möglich. (Vielleicht hast du ja ein Video dass dich auf deinem Pferd zeigt. Das wäre eine Möglichkeit zu beurteilen wie du reitest und auf welchem reiterlichen Niveau du dich befindest.)

Wenn es dir darum geht auf Turnieren zu starten, einfach so kannst du nicht Nennen. (Ich weiss jetzt nicht welche LK du ahst, schäze aber mal aktuell LK0). Damit kannst du aktuell maximal in WB Prüfungen starten. Willst du im E Bereich starten benötigst du entweder eine Schnupperlizenz der FN (damit kannst du für LK 0 ausgeschriebene E Dressuren reiten) oder du musst das RA 5 erfolgreich bestehen und dich bei der FN auf LK 6 hoch stufen lassen. Für Prüfungen im A Bereich benötigest du je nach Aussschreibung LK6 oder LK 5 hierfür musst du das RA 4 erfolgreich abgelegen und du müsstest in der jeweiligen Disziplin für die du dich hoch stufen lassen willst eine A Prüfung reiten und mit mindestes 6,0 Bewertet werden.

Wenn alles, was du da aufzählst, wirklich sich in deinem Kopf verankert hat, dann bist du weiter als E. ALLERDINGS musst du dein Pferd reell an den Zügel reiten können. Auch bei E-Dressuren! In der A/L musst du auch eine korrekte Aufrichtung hinbekommen, ohne, dass das Pferd dabei den Rücken weh drückt! Kannst du das? Wenn ja, dann bist du bereit für die A-Dressur, wenn nicht, solltest du auch auf E noch hinarbeiten, denn Erfahrung, die du ohne Zweifel hast, ist nicht gleich Können, aber auch Können darf nicht überstürzt sein!

Hei

Wenn alles stimmt, dann denke ich ist es e-Niveau. Vielleicht wirst du dich fragen: Warum nicht höher?

Das du gut ausreiten kannst, Bodenarbeit etc. das ist super! Und auch wichtig. Aber bei Niveaus redet man ja von den Reitfähigkeiten. Du bist sicher im Sattel und kannst Schenkelweichen. Das ist e-Niveau. 

Das Niveau sagt aber nicht viel aus. Wie gesagt, ich finde, dass man weiss, wie man das Band zwischen sich und dem Pferd stärken kann, ist viel wichtiger. Und Geländesicher zu sein ebenfalls (Da gehört nicht nur Sattelfestigkeit dazu sondern auch wie man handelt)

Keine Profiantwort von mir, aber ich denke verständlich

Lg

Was möchtest Du wissen?