Auf welchem Material ist es am besten zu malen und mit welcher Art von Farbe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das kommt ganz darauf an, was du machen willst. mit Öl kannst du auf Lreinwand, Holz Malkarton, oder Ölmalblock malen, es trocknet sehr sehr langsam, also für Leute mit Haustuieren schlecht geeignet weil die gerne sowas mal umstoßen oder daraufspringen. Du kannst mit Öl toll mischen mußt aber um etwas vollkommen zu übermalen sehr lange warten, dafür kannst du die Farbe auch lange wieder runternehmen vom Untergrund wenn dir was nicht paßt. Und Öl riecht unangenehm, das ist auch ein Aspekt den man nicht außer Acht lassen sollte.

Akryl ist von den Untergründen das Gleiche, nur die Farben sind etwas bunter, quietschiger, es trocknet ziermlich schnell. Generell kannst du aber mit Akrylfarbe auf nahezu allem malen was dir als bemalenswert erscheint. wenn du damit draußen arbeitest kann es dir eventuell unangenehm schnell gehen, da braucht man eine gute Technik die Farbe auf der Palette mit Verzögerer oder ähnlichem feucht zu halten. Ich nehme dazu eine Plastikdose wo mal salat oder soetwas drinn war, benutze den Deckel davon als Palette und stülpe wenn ich grad keine Farbe brauche den Becher darüber, dann bleibt die Farbe feucht. Du kannst Akryl recht schnell übermalen, auch kannst du fertige Bilder wässrig überlavieren. kommt drauf an, ob du das Bild vorzeichnen willst oder frei und locker malen willst, für scharfe Kanten würde ich dir Akryl empfehlen, für lockeres experimentieren Öl. Naja und dann gibt es ja noch Aquarell, dafür gibt es Blöcke in unterschiedlicher Textur und größe und dicke. ich empfehle dickes Papier ab 300ter Stärke und eine feine Oberfläche, aber auch das ist Geschmackssache und davon abhängig was du erreichen willst. Aquarellfarbe reagiert mit feuchtem Papier anders als mit trockenem und jede Farbe hat andere Eigenschaften. es erfordert viel Experimentierfreudigkeit und Erfahrung um gezielte Dinge zu erreichen. Mit Aquarell kannst du nur und am besten auf schneeweißem Papier malen.

naja, und ich denke Kreide und Wachs und sowas hast du nicht gemeint. also viel Spaß und gutes Gelingen lieber Gruß vom Silberstreif

Als Profi empfehle ich dir Ölfarben, weil man sie sehr gut mischen kann und sie ganz weiche Übergänge ermöglichen, wie sie mit Acrylfarben nicht erreichbar sind. Wenn du keine Leinwände liebst, kaufe dir Malkartons, es gibt sie in allen Grössen, auch auf ihnen lässt es sich wunderbar malen. Sie haben den Vorteil, dass sie sich nicht verziehen.Für die Ölmalerei brauchst du entweder Borstenpinsel für pastose Malerei und Marderhaarpinsel für die feine, glatte und für die Lasur- Malerei. Zum Verdünnen von Farben gibt es Malmittel und für das fertige, völlig durchgetrocknete Gemälde Abschlußfirnis, der zuletzt zum Schutz aufgetragen wird, die Farben leuchtender macht und der Malerei einen seidigen Glanz verleiht. Pinsel reinigt man sofort nach Beendigung der tgl. Malerei nur mit Kernseife und warmem Wasser, dann sehr gut nachspülen.

Als alternativer, unwirklicher Künstler würde ich eher Acryl empfehlen, da dies nicht so lange zum trocken braucht, jederzeit, "hundertfach" übermalbar ist (nach dem Trocknen) und man/frau/mensch es gut mit allerlei Füllstoffen kombinieren kann und damit ebenso gut auf Leinwand, Pappe, Karton, Holz, Metall oder andere Oberflächen malen kann, etc.

0
@Sebastien12

Und warum hast du das nicht in deiner obigen Antwort geschrieben, anstatt von Katchup und Motoröl zu faseln ? Ich brauche deine Ratschläge nicht.

0
@Kosmopolit2012

du scheinst kein wirklicher künster zu sein, wenn du kreative Vorschläge wie Ketchup oder Motoröl als Faselei denunzieren musst, tss tsss....?

0
@Sebastien12

Du hast keine Ahnung, wem du hier schreibst. Für mich bist du mit Sicherheit keine Konkurrenz.

0

Papier/Pappe hat zum Teil (je nach Ausführung) natürlich eine feinere Struktur und damit Oberfläche. Man kann aber sogar viele Materialien "füllern" und/oder schleifen, die Oberfläche so glätten oder aufrauhen - je nach Gusto. Auch über den Füller lackieren, für Hochglanz, ist möglich. Sogar nach dem Malen durch Klarlack versiegeln.

"DAS BESTE", ganz verallgemeinert, gibt es SO nicht --- nur das Beste, um bestimmte Ergebnisse zu erreichen!

Seidenmattlack als Ersatz für Firnis auf Acryl?

Meine Tochter hat mit Acryl auf Leinwand gemalt. Im Bastelladen gab es keine Firnis. Die Verkäuferin gab meiner Tochter ein Glas Seidenmattlack von Marabu, der lt. Produktbeschreibung für Serviettentechnik geeignet ist.

Ich habe nun etwas Bedenken, den Lack einzusetzen. Es wäre schade um das Bild.

Hat jemand Erfahrung damit? Bringt auch der Lack - sofern man ihn ebenfalls einsetzen kann - auch die Farben zum Leuchten?

...zur Frage

Acrylgemälde hat knick, wie bekomm ich den wieder raus?

Habe ein Acrylgemälde zusammengerollt um es aus dem Urlaub mitzunehmen, allerdings ist es einmal umgeknickt und man sieht nun einen leichten Knick an dieser Stelle. Kann man den eventuell rausbügeln? oder gibt es andere Möglichkeiten? Vielen Dank!

...zur Frage

Welche Farben einem jungen Mädchen zum Einstieg in die Malerei schenken: Acryl, Ölfarben, Aquarell?

Hallo, ich bin sehr unsicher, welche Art von Farben ich einem jungen Mädchen mit Interesse an Malerei als Grundausstattung schenken soll - Aquarell, Acryl oder Ölfarben? Sie hat bisher noch nichts, aber sie malt schon sehr lang mit Stiften und der kreative Hang ist eindeutig, deshalb liege ich mit der Sache an sich garantiert richtig. Was würdet ihr für den Anfang raten?

...zur Frage

Wie Acryl-Farbe wieder "verflüssigen"?

Hallo,
Ich male momentan ein Bild auf eine Leinwand 80x80. Natürlich bin ich damit nicht nach 1 Stunde fertig und habe auch nicht die Zeit 10 Stunden am Stück zu malen.
Wie kriege ich also die getrocknete Acrylfarbe wieder in den flüssigen Zustand? Als ich es Probeweise mal mit Wasser versucht habe, war das Resultat eher durchwachsen....

Freue mich auf gute Antworten
Lg Zissy174

...zur Frage

Ich möchte mit Acryl Farben die Fliesstechnik probieren, womit verdünne ich die Farben damit die Farben fliessen?

Fliesstechnik, Acryl Malerei

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?