Auf welche Lebensmittel sollte man bei Dickdarmentzündung verzichten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eigentlich geben die Ärzte einem Empfehlungen in Form von Broschüren o.ä. mit, wenn sie sowas feststellen *grübel*

Also auf alle Fälle Finger weg von Sauerkraut, Grünkohl...ich vertrage auch keine Zwiebeln und keinen Knoblauch oder Bärlauch :/ Dann eher Gedünstetes essen, ist besser verdaulich. Hühnchen ist auch gut. Kartoffeln bzw. Kartoffelbrei, Reis und Nudeln sind ok. Und Obst, mir bekommen Bananen am besten. Allerdings habe ich auch immer Äpfel da. Erdbeeren sind auch super, nur leider ist damit jetzt ja Schluss :(

Also meine Ärzte sagten mir, ich solle essen, was ich vertrage, was ich auch mache. Mein "Speiseplan" ist zwar sehr "dünn", da ich mich wirklich nur eingegrenzt essen traue, aber ich weiß ungefähr, dass mir nach dem Essen nicht noch schlechter als vorher ist bzw. die Schmerzen noch schlimmer sind...

Alles Gute :)

Sprich da besser mit Deinem Arzt!

Generell solltest Du auf schwer verdauliches Zeug verzichten, Dich eher an Gemüse und andere leichter verdauliche Nahrungsmittel mit vielen Ballaststoffen halten.

Möglicherweise hilft Dir aktuell "Sturm" oder wie er in Deutschland "Federweißer" genannt wird, der noch keinen Alkohol gebildet hat aber schon moussiert, in Maßen?

Gute Besserung! 

Vielen Dank :) Arzt sagte nur ich soll auf meine Ernährung achten hätte nachfragen sollen 😶

1

Sind Darm und Magen entzündet oder gereizt empfehlen sich gedämpfte, nicht gewürzte Lebensmittel ( Gemüse, zartes Hühnchen..),eher Basische Lebensmittel, keine Milchprodukte, viel Wasser und leichte Kräutertees , kein Alkohol...

Was möchtest Du wissen?