Auf welche Figur bei Frauen steht ihr?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Kurvig 43%
Schlank 29%
Dünn 14%
Mollig 14%

9 Antworten

Kurvig

Leider verwechseln viele kurvig mit mollig. Kurvig heißt, sie ist eher dünner und eben gute Oberweite und Hüfte. Mit dünner mein ich natürlich kein flachen trainierten Bauch, aber trotzdem dünn halt. Nur gibt es viele mollige, die sich als kurvig bezeichnen aber es keine Kurven gibt sondern nur eine Ebene. Schwer auf deutsch zu sagen aber am besten halt thicc 😅

Kurvig

Bei kurvig verstehen irgendwie viele was anderes. die einen sagen schlank nur mit hintern, brüste, schenkel und Hüfte, die anderen sagen mollig (also ordentlich fettpolster) = kurvig...

Ich finde Vollschlanke (je nach Proportion) und schlanke mit mehr Oberweite und Hintern kurvig.

Aber alles, was untergewichtig oder ab Übergewicht ist, ist in meinen Augen nicht mehr kurvig... :')

Alles mögliche. Solange es keine starke Anorexie (z.B. BMI 15) oder starke Adipositas (z.B. BMI 40-50) ist, ist alles potentiell passend für meinen Geschmack. ^^

Hört aber auch mal auf, dick und dünn gegenüber zu stellen und andere Figurtypen schlecht zu reden. ^^

Kurvig = Schlank, aber das versteht irgendwie keiner.

Mit "Kurven" sind keine Fettpolster gemeint, sondern die Linien der Silhouette.

Das heißt ordentliche Oberweite, schmale Taille, flacher Bauch, breite Hüften und weibliche Schenkel.

Ich finde aber schlank ist eher noch sportlicher als kurvig. Ich sehe die Definition „kurvig“ genau so wie du, eben schlank aber mit gut aufgeteilten proportionen. Aber nur schlank ist für mich eher eine Person die sportlicher aussieht, natürlich sehen auch kurvige Frauen sportlich aus aber schlank ist für mich eben etwas dünner/weniger als kurvig, hoffe ihr versteht was ich meine😅

0
Mollig

Ich finde, ein paar Kilo "zuviel" machen Frauen einfach viel weiblicher und sinnlicher. Üppig-weiche Formen und ein paar Speckrollen können total erotisch sein und vor allem am Bauch fühlt es sich halt total gut an.

Was möchtest Du wissen?