Auf welche Drogen wird bei einem Arzttermin wegen der Ausbildung geprüft?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt auf deinen Stoffwechsel an, ob sich das noch nachweisen lässt. Theoretisch ja, bei der Menge unwhrscheinlich, pauschal nicht zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du nicht regelmäßig kiffst, dürfte es eigentlich nicht mehr nachweißbar sein, allerdings bei einer Haarprobe schon soweit ich weiß. Solltest dir mehr Gedanken darüber machen, wann du kiffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das das erste mal war das du gekifft hast dann ist das jetz auf keinen Fall mehr nachweisbar 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wäre nach so langer zeit höchstens in einem haartest nachweisbar den wird der arzt aber nicht machen also keine sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es scheint wohl wahr zu sein das Kiffen blöd macht... Aber ne nach 2 Wochen ist 0,000000% THC im Gehirn/ Blut zu finden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerRatgeber1603
15.12.2015, 15:47

war auch ziemlich Dumm :D halt mich auch jetzt von sowas fern also es waren ca. 0,5 gramm was in dem Joint drin war

0

Im Urin war sowas nur ein paar Wochen nachweisbar meine ich, im Blut länger (am längsten in den Haaren).

Ich tippe aber mal auf eine Urinprobe.

Ich bin garnicht so sicher, ob auf eine bestimmte Droge getestet wird. Ich meine es wird allgemein analysiert und dabei stellt sich dann heraus welche Stoffe vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?