Auf was wird das Blut bei der Blutabnahme getestet?

4 Antworten

Routinemäßig wird gar nichts untersucht. Es kommt darauf an, welche Beschwerden der Patient dem Arzt vorbringt, welche möglichen Diagnosen der Arzt daraufhin vermutet und letztlich welche Blutuntersuchungen diese Verdachtsdiagnose erhärten könnte. Diese Parameter werden dann untersucht.

Musst du deinen Arzt fragen, weil er hunderte Dinge anfordern kann. Kommt darauf an in welchem Zusammenhang du Blut abgenommen bekommst.

Das steht doch in der Frage: eine ganz normale Routineuntersuchung. Wer lesen kann ist im Vorteil.

0
@apriket

Es gibt keine allgemeingültige "Routine" Untersuchung! Jeder Arzt entscheidet selbst was er für sinnvoll erachtet.

0
@krabbe22

Die Unterschiede sind minimal. Im Wesentlichen wird bei einer unspezifischen Routuniuntersuchung immer das gleiche an Laboruntersuchungen durchgeführt. Ich kritisieren deine Antwort, weil sie den Eindruck erweckt, nein, weil du behauptest, was bei einer solchen Untersuchung gemacht wird sei völlig beliebig.

0

Ist unterschiedlich. Meistens rote und weiße Blutzellen plus Blutfarbstoff. Mineralsalze wie Natrium, Kalzium und Kalium. die sog. Leberwerte, die Nierenwerte, Blutzucker, Entzündungszeichen, evtl. Blutgerinnung.

Du schreibst doch selbst das es unterschiedlich ist, warum kritisierst du meine Antwort?

0
@krabbe22

Weil der Arzt bei einer Routuineuntersuchung natürlich nicht "hunderte Dinge" anfordern kann, wie du oben behauptest. Wenn keine spezifischen Hinweise auf irgendwelche Krankheiten vorliegen, wird, von kleinen Abweichugen abgesehen, immer das Gleiche gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?