Auf was muss man achten, wenn man einen handyvertrag abschließt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Apps bezahlst du über den Dienst über den du sie runterlädst. Beim iPhone ist das der App Store sprich Apple selbst, bei Android ist es Google Play oder ein anderer Anbieter. 

Bei iOS kannst du als O2 Kunde auch über deine Handyrechnung bezahlen, musst das aber vorher registrieren lassen.

Je nach Vertrag können folgende Zusatzkosten entstehen:

  • Anrufe in Fremde Netze
  • Anrufe ins Ausland
  • Mobile Datennutzung
  • Mobile Datennutzung im Ausland (Roaming)
  • Kostenpflichtige Nummern (Bussines Nummern bspw. Teleshopping)
  • Kurznummern (z.B. Halterabfrage von KFZ via SMS)
  • Bei diversen Anbieter besteht zudem die Möglichkeit online via Handy Rechnung zu bezahlen. Swisscom nennt das beispielsweise Easy Pay.

Am besten beim Abschluss des Vertrages nachfragen was alles dabei ist und was nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die runtergeladene app hat nichts mit deinem handyanbieter zu tun, du bezahlt im Normalfall direkt durch Paypal o.Ä.

Beim Vertrag würde ich auf die Laufzeit achten, ma besten auxh direkt nach Abschluss kündigen, damit du das ausem Kopf hast. Und zudem natürlich ordentlich durchlesen um zu schauen wo kosten entstehen könnten die dir nicht recht sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das genannte Beispiel hat aber nichts mit deinem Handyvertrag zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Dauer

-Kosten für anrufe/Sms ins jeweilige Netz

-wie viel Freieinheiten (Minuten/Sms/MB)

-Automatisches nachbuchen von Internetvolumen ausschalten (Sonst kosten 100 MB schnell mal 2€ und mehr)

-Grundgebühr

-Rufnummermitnahme



---> Man kann die App Einkäufe auf die Rechnung schreiben lassen ja, aber du kannst auch einfach im Playstore (Android) keine Zahlungsart eingeben, so kannst du nichts zufällig kaufen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?